Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Immer weniger Straftaten

07.03.2018

Die Zahl der Straftaten, die in Lünen begangen werden, geht weiter zurück. Das hat die Polizei Dortmund, die auch für Lünen zuständig ist, am Mittwoch erklärt. Insgesamt waren es 2017 knapp 6000 Straftaten, ein Jahr vorher waren es noch rund 800 mehr. Bestimmte Taten werden aber dennoch mittlerweile häufiger begangen als früher. Zum Beispiel Widerstand gegen Polizisten. Dazu gehört es zum Beispiel, wenn Polizisten angegriffen, angespuckt oder beleidigt werden. Dagegen will die Polizei künftig konsequenter vorgehen.

Außerdem werden mehr Straftaten mit Drogen begangen, also zum Beispiel Drogenhandel oder Diebstahl von Drogen. Laut Polizei liegt das daran, dass die Beamten einfach mehr kontrollieren als früher. Kontrolliert man mehr, fallen auch mehr Fälle auf.Marc Fröhling