Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

In welchen Ländern gilt Linksverkehr?

München. Hierzulande fährt man auf der rechten Spur. In einigen anderen Ländern müssen sich Autoreisende jedoch auf Linksverkehr einstellen - nicht nur in England.

In welchen Ländern gilt Linksverkehr?

Eine „Look right“-Markierung für „schauen sie rechts“ weist in Großbritannien Urlauber darauf hin, dass im Land Linksverkehr herrscht. Foto: Jens Kalaene

Wer in England mit dem Auto von der Fähre gerollt ist, muss auf der linken Straßenseite fahren. Deutschen Rechtsfahrern erscheint das als britische Marotte, doch in vielen anderen Ländern fahren die Autos ebenfalls links.

In Europa gilt das neben Großbritannien auch in Irland, Zypern und Malta. Viele Linksfahrer-Länder finden sich darüber hinaus außerhalb Europas. Der ADAC nennt unter anderem Australien, Neuseeland, Indien, Japan, Thailand und die Dominikanische Republik. Der Auto Club Europa (ACE) weist darauf hin, dass in vielen Ländern im südlichen Afrika Linksverkehr die Regel ist. Dazu gehören Südafrika, Mosambik, Namibia und Simbabwe. Auch in Kenia und auf den der Ostküste vorgelagerten Seychellen müssen sich Reisende auf das Linksfahren einstellen.

Wer einen Mietwagen ausleiht, erkennt das Linksfahrgebot am Lenkrad auf der rechten Seite. Auch wer mit dem eigenen Auto im linksspurigen Ausland unterwegs ist, muss stets aufpassen, dass er sich auf der richtigen Straßenseite befindet. Wer auf der falschen Seite fährt und einen Unfall verursacht, kann laut ADAC nicht mit Nachsicht rechnen. Er wird dann für den Schaden verantwortlich gemacht. Und die Haftpflichtversicherung verweigert womöglich die Zahlung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Frankreich senkt Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen

Paris. Auf Landstraßen ereignen sich die meisten Unfälle mit Todesfolge. So auch in Frankreich. Um die Zahl der Verkehrstoten zu verringern, wird deshalb dort die erlaubte Höchstgeschwindigkeit künftig auf 80 km/h abgesenkt.mehr...

Reise und Tourismus

Darf ich Handtücher und Duschgel aus dem Hotel mitnehmen?

Potsdam. Bademäntel, Körperlotion, Duschgel: In Hotels gehören diese Dinge zur Grundausstattung. Aber was ist, wenn Urlauber sie nicht benutzen? Dürfen Seife und Co. einfach in die Reisetasche wandern?mehr...

Reise und Tourismus

Was das neue Reiserecht bringt

Kempten. Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und Informationen. Große Veranstalter weiten ihren „Vollkasko-Schutz“ aus - freiwillig und kostenlos.mehr...

Reise und Tourismus

Reisetipps: Nordsee-Segeltörn, Bikerfest und Uhrenmuseum

Ob Wasserfreund, Motorrad-Enthusiast oder Uhren-Liebhaber: Im Sommer gibt es für Reisende unzählige Möglichkeiten, neue Urlaubsziele zu entdecken. Beispielsweise wird auf der Nordsee demnächst ein Segeltörn zum Nationalpark Wattenmeer angeboten.mehr...

Reise und Tourismus

Neue Aussichtsplattform mit Blick über Washington

Arlington. Die US-Hauptstadt Washington hat mit dem Weißen Haus, dem Kapitol und dem Supreme Court viel zu bieten. All dies lässt sich nun von einer neuen Aussichtsplattform im CEB Tower betrachten.mehr...