Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ingolstadt nach 3:2 gegen Fürth ganz oben

Ingolstadt (dpa) FC Ingolstadt hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen gelungenen Start gefeiert. Zum Liga-Auftakt gewann der oberbayerische Verein im Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:2 (2:1).

Ingolstadt nach 3:2 gegen Fürth ganz oben

Beim Duell um den Ball wird der Fürther Stephan Schröck (l) vom Ingolstädter Valdet Rama gelegt.

Damit ist der Aufsteiger zumindest bis zum Abschluss des Spieltags am Montag sogar Tabellenführer. Für Fürth verhagelte die Niederlage am Sonntag dagegen den Einstand von Trainer Benno Möhlmann. Die Tore für die Gastgeber erzielten Valdet Rama (44. Minute), Fürths Daniel Felgenhauer (45.+1) per Eigentor und Ersin Demir (49.). Stefan Reisinger (27.) hatte die Spielvereinigung zunächst in Führung geschossen, dann traf noch Sami Allagui (90.).

In einem offensiv geführten Schlagabtausch hatten die Gäste aus Franken anfangs die besseren Gelegenheiten - und wurden mit Reisingers Führung belohnt. Doch die Treffer kurz vor der Halbzeitpause durch Rama und durch das Eigentor von Felgenhauer, der einen Kopfball von Demir ins eigene Tor lenkte, drehten die Partie zugunsten der Ingolstädter. Demir erhöhte kurz nach Wiederanpfiff nach Freistoß-Vorlage von Christopher Reinhard sogar auf 3:1. Fürth gelang lediglich noch Allaguis Anschlusstreffer kurz vor Spielende.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

Alle Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Frankfurt/Main (dpa) Alle 36 Fußballvereine der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das teilte die Deutsche Fußball Liga(DFL) in Frankfurt/Main mit.mehr...

2. Liga

Pereira will bei 1860 München mehr Qualität sehen

München (dpa) Das Ergebnis stimmte, aber der neue "Löwen"-Coach erwartet mehr vom Fußball. Beim Sieg gegen Fürth sieht Vítor Pereira zu viel "Hin und Her". Zur Verbesserung soll die Einkaufstour des Investors beitragen.mehr...

2. Liga

Aue mit 0:1-Niederlage in Aachen

Aachen (dpa) Nach fünf Jahren 2. Bundesliga ist der Abstieg für Erzgebirge Aue kaum zu vermeiden. Die Sachsen verloren bei Alemannia Aachen durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0) und haben bei fünf ausstehenden Spielen bereits acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.mehr...

2. Liga

Jena erkämpft gegen Spitzenreiter Gladbach ein 2:2

Jena (dpa) Der FC Carl Zeiss Jena ist in der 2. Fußball-Bundesliga an einer faustdicken Überraschung knapp vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohten Thüringer trennten sich vom Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 2:2 (2:0).mehr...