Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Intel bringt mit Yahoo! das Web auf den Fernseher

San Francisco (dpa) Intel will gemeinsam mit dem Internet-Portalbetreiber Yahoo! Internet-Funktionen auf den Fernseher bringen. Yahoo! steuert dazu sogenannte «TV-Widgets» bei.

Mit diesen «TV-Widgets» können Fernsehzuschauer am TV-Gerät zum Beispiel auf aktuelle Informationen aus dem Netz wie Börsenkurse, Wettervorschau und Nachrichten zugreifen oder auch das Online-Auktionshaus eBay oder die Videoplattform YouTube nutzen. Als erste Partner aus der Unterhaltungselektronik werden Samsung und Toshiba voraussichtlich noch in diesem Jahr TV-Geräte mit dieser Funktion vermarkten, kündigte Intel-Manager Eric Kim in San Francisco auf Intels hauseigenem Entwicklerforum IDF an.

Die Inhalte werden über eine Software von Yahoo! («Widget Engine») aus dem Netz gesammelt und lassen sich dann über eine Bedienleiste am Fernseher ansteuern. Ziel sei es, traditionelles Fernsehen größer, besser und spannender denn je zu machen, sagte Yahoo!-Manager Marco Börries in einer Mitteilung. Die Software läuft auf Intels neuem Prozessor CE 3100 (Codename Canmore), den der weltgrößte Chiphersteller bereits im Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas angekündigt hatte.

Canmore unterstützt unter anderem Videos in höchster Auflösung (HD), Audio sowie 2- und 3-D-Grafik. Er ist speziell für Unterhaltungsgeräte wie Fernseher, Settop-Boxen und Mediaplayer konzipiert und soll es Herstellern deutlich erleichtern, neue Internet-Inhalte und andere Multimedia-Funktionen auf ihren Geräten zu integrieren. «Intels Chiparchitektur wird die Konsumentenelektronik und das Fernsehen grundlegend verändern», sagte Kim.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Digitale Welt

Grüne Oasen am Rechner gestalten: Software für Hobbygärtner

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Leben : Digitale Welt

Roboterkicker und Pflanzenretter: Gadgets auf der CES

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Leben : Digitale Welt

Große Töne und kurzer Rasen: Neue Technik-Produkte

Berlin (dpa/tmn) Ob Spiegelreflex mit hoher Auflösung, selbsttätiger Rasenmäher oder Ghettoblaster ohne Kabel - die neuen Angebote auf dem Techniksektor werden immer ausgefeilter.mehr...

Computerspiele im April

Sieben bunte Überraschungen

NRW Wer im April Action will, sollte eher an die frische Luft gehen. Der Monat gehört in Sachen Computerspielen den ruhigen und nachdenklichen Titeln. Aber schlechter sind die Spiele deswegen nicht. Einige werden gar seit Jahren herbeigesehnt.mehr...

Mobile Geräte

Diebstahlschutz für Handy, Laptop und Co.

BAD SACHSA/HANNOVER Smartphones, Tablets, Netbooks oder Notebooks sind klein, leicht - und schnell geklaut. Und Langfinger haben es nicht selten nur auf die Geräte abgesehen, auch wertvolle Daten geraten so in falsche Hände. Experten verraten, wie man mobile Geräte vor Diebstahl schützt.mehr...

Leben : Digitale Welt

Neuer Blick auf Flüchtlingslager im Internet

Genf (dpa) Einen neuen, bislang ungekannten Blick auf die Flüchtlingsnot eröffnet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR zusammen mit dem Internetkonzern Google ab sofort im Internet.mehr...