Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Investoren wollen Akademie in Bochum errichten

Sparkasse

Eine neue Sparkassen-Akademie soll nach Bochum kommen. Zumindest wenn es nach dem Willen von gleich vier Investoren in dieser Stadt geht. Als Standort begehrt scheint besonders das Parkhaus neben dem Hauptbahnhof zu sein. Aber unter den Investoren ist die Konkurrenz groß.

BOCHUM

, 07.08.2014
Investoren wollen Akademie in Bochum errichten

Auf dem Gelände des Parkhauses wollen zwei Investoren die Sparkassen-Akademie errichten.

Aus vielen Städten der Region ist zu hören, dass sich Investoren um das Projekt bemühen. Allen ist die Unterstützung ihrer Verwaltungen gewiss. Die Ansiedlung ist für die Siegerstadt wie ein „Sechser im Lotto“. Die Akademie dürfte jährlich mehr als 20.000 Lehrgangsteilnehmer in die Stadt bringen – mit nachhaltigen Folgen insbesondere für die örtliche Gastronomie. Die neue Wirtschaftsförderungs GmbH der Stadt Bochum hielt sich mit Detailinformationen zurück – auch um das Projekt nicht zu gefährden. Heinz-Martin Dirks bestätigte jedoch Informationen dieser Zeitung, dass es vier Bewerber aus Bochum gibt, die mit der Wirtschaftsförderungs GmbH zusammengearbeitet haben.

„Alle vier haben fristgerecht bis zum 1. August ihre Unterlagen abgegeben“, sagt Dirks. Keine konkrete Aussage machen wollte der Wirtschaftsförderer jedoch zu den Standorten. Er erklärte lediglich, dass „drei in der Innenstadt und einer an der Autobahn liegt“. Nach unseren Informationen sind es aber nur drei unterschiedliche Standorte. Gleich zwei Investoren wollen – wie aus informierten Kreisen zu erfahren war – die Akademie auf dem Gelände des Parkhauses neben dem Hauptbahnhof realisieren.

Sie sollen bereits Vorgespräche mit dem Eigentümer EGR geführt haben. Und sie sollen dabei die Zusage bekommen haben, dass sie beim Zuschlag für den Akademie-Neubau das Grundstück erwerben können. Die beiden weiteren Standorte liegen nach unseren Informationen an der Universitätsstraße und an der Alleestraße. Alles Standorte, die nicht überraschen. An der Universitätsstraße sind in den vergangenen Jahre einige Großprojekte realisiert worden. Dabei ist insbesondere das Exzenterhaus zu erwähnen. Seit längerer Zeit gibt es Überlegungen, ein spektakuläres Großprojekt auf dem Parkhausgelände zu realisieren. So gibt es Entwürfe für einen Stadtturm mit 28 Stockwerken.Zweiter Entwurf Jetzt gibt es für das Grundstück aber offensichtlich einen zweiten Entwurf eines zweiten Investors, der ebenfalls die Sparkassen-Akademie in die Bochumer Innenstadt holen will. Der wirtschaftliche Erfolg des Millionen-Projektes scheint bei der hohen Zahl von Seminartagen auf jeden Fall gesichert. 

Schlagworte: