Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Italienische Fans feiern mit beiden Teams

EM-Halbfinale

Sieben Pflichtspiele bei großen Turnieren, Null Siege. So sieht die traurige Bilanz der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien aus. Für das Halbfinale der Europameisterschaft am Donnerstag drücken die Wittener Italiener zwar ihrer Heimat die Daumen, würden sich aber auch für Deutschland freuen.

WITTEN

von Von Miriam Monkos

, 27.06.2012
Italienische Fans feiern mit beiden Teams

Ein Eis bekräftigt die Fanfreundschaft.

„Mein Herz schlägt für Italien“, betont Lorenzo Olivier, Inhaber der Eisdiele Lorenzo. Allerdings gibt er zu bedenken, dass Deutschland ein schwieriger Gegner ist. „Die Chancen für Italien stehen 50:50, aber ich hoffe, dass sie es schaffen.“ Bei der Frage nach dem Sieger der EM hält Olivier sich bedeckt. „Ein Schritt nach dem anderen“, ist seine diplomatische Antwort. Borto Luzzi, Kellner im Eiscafé Dolce Vita, sieht die Sachlage ganz anders. Er habe bereits am Sonntag, beim Spiel England gegen Italien, gezittert und den unschönen Sieg bedauert. Für das Spiel ist seine Prognose klar: „Deutschland gewinnt. Ich habe das im Gefühl.“

Dabei seien seiner Meinung nach beide Teams gleich stark, aber „Fußball ist immer auch eine Glückssache.“ Der Beste muss gewinnen, da spielt die Herkunft der Mannschaft nur eine kleinere Rolle, davon ist er überzeugt. Obwohl Luzzi, der mittlerweile seit 17 Jahren in Deutschland lebt, den Italienern während der EM die Daumen gedrückt hat. „Ich wäre schon ein bisschen traurig, wenn Italien rausfliegen würde“, gibt er zu. Das Spiel wird er mit Freunden zusammen sehen. Da wird die Traurigkeit ganz schnell verfliegen, denn „egal wer gewinnt, die Hauptsache ist, dass man etwas zu feiern hat“, so die Devise Luzzis.