Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jan Böhmermann als bester Comedian ausgezeichnet

Wien.

Der Satiriker Jan Böhmermann ist mit dem österreichischen TV-Preis „Romy“ als bester Comedian im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet worden. Der 37-Jährige gewann das von der Wiener Zeitung „Kurier“ organisierte Online-Voting in der Kategorie „Show/Unterhaltung“. In der Kategorie „beliebtester Schauspieler“ im Fernsehen oder Kino bekam Elyas M'Barek („Fack ju Göhte“) die meisten der insgesamt 200 000 abgegebenen Stimmen. Die Schauspieler Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau bekamen eine „Romy“ für ihre ARD-Krimiserie „Hubert und Staller“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Ian McKellen geht hart mit Hollywood ins Gericht

London. Der britische Schauspieler Ian McKellen kritisiert, dass Angehörige von Minderheiten auf der Leinwand nicht ausreichend Raum bekommen. „Niemand schaut nach Hollywood, um einen Kommentar zu gesellschaftlichen Ereignissen zu bekommen“, sagte er in einem Interview des „Time Out“-Magazins. „Sie haben erst kürzlich entdeckt, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe auf der Welt gibt.“ McKellen, der als einer der ersten in der Filmindustrie offen zu seiner Homosexualität stand, sagte weiter: „Hollywood hat Frauen misshandelt. Schwule Männer gibt es gar nicht.“mehr...

Schlaglichter

„Germany's Next Topmodel“ wird in Düsseldorf gekürt

Düsseldorf. Heidi Klum und ihre Mitjuroren Thomas Hayo und Michael Michalsky küren heute wieder „Germany's Next Topmodel“. Die Pro-Sieben-Reihe läuft bereits in der 13. Staffel. Das Finale wird diesmal aus dem Düsseldorfer ISS Dome übertragen. Die vier Finalistinnen stammen aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die 18 Jahre alte Toni aus Stuttgart war die Kandidatin mit den meisten Model-Jobs bei Unternehmen und wird als Favoritin gehandelt.mehr...

Schlaglichter

Niederländisches Königspaar auf Staatsbesuch in Luxemburg

Luxemburg. Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau, Königin Máxima, werden heute zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Luxemburg erwartet. Das Paar wird zunächst von Luxemburgs Großherzog Henri und dessen Frau Maria Teresa im Palast der luxemburgischen Hauptstadt empfangen. Danach stehen eine Festveranstaltung im Rathaus und ein Spaziergang über die Corniche auf dem Programm. Bei dem ersten Staatsbesuch des Königspaars im Großherzogtum geht es um Wirtschaftsbeziehungen und Forschung.mehr...

Schlaglichter

Harry und Meghan auf Gartenparty im Buckingham-Palast

London. Drei Tage nach ihrer Hochzeit sind Prinz Harry und Meghan schon ihren ersten royalen Pflichten als Ehepaar nachgegangen. Sie nahmen am Nachmittag bei Sonnenschein an einer Gartenparty des Buckingham-Palasts in London teil. Die Herzogin von Sussex - so Meghans offizieller Titel - trug ein champagnerfarbenes Kleid mit transparenten Ärmeln und einen farblich passenden Hut. Zu dem Fest waren mehr als 6000 Vertreter von Wohltätigkeitsorganisationen und Militäreinheiten eingeladen.mehr...

Schlaglichter

Schauspielerin Renate Delfs gestorben

Flensburg. Die Schauspielerin Renate Delfs ist tot. Sie starb bereits am Montag vergangener Woche im Alter von 93 Jahren in ihrem Haus in Flensburg, wie ihre Agentur mitteilte. Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis statt. Bekannt wurde Delfs einem größeren Publikum als Großmutter in TV-Serien wie „Nicht von schlechten Eltern“, „Adelheid und ihre Mörder“, „Großstadtrevier“ und „Der Landarzt“, aber auch in der Donna-Leon-Verfilmung „Reiches Erbe“.mehr...

Schlaglichter

Dunja Hayali mit Verdienstorden geehrt

Berlin. TV-Moderatorin Dunja Hayali, Schriftstellerin Juli Zeh und Netzaktivist Hannes Ley sind dabei: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat 24 Männer und Frauen mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Hayali bekam den Orden für ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Zeh wurde ausgezeichnet für ihr Engagement für bürgerliche Freiheitsrechte im digitalen Zeitalter. Ley hat die Internetgruppe #ichbinhier gegründet, die Debatten im Netz in konstruktive und sachliche Bahnen lenken will.mehr...