Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jeep bringt neuen Wrangler

Los Angeles. Auf der LA Auto Show zeigt Jeep eine neue Auflage seines Modells Wrangler. Dessen Wurzeln reichen bis in die 1940er Jahre zurück. Der neue Geländewagen bleibt optisch traditionell, doch unter dem Blech warten zahlreiche Neuerungen sowie neue Motoren.

Jeep bringt neuen Wrangler

Neuer Jeep für 2018: Der Wrangler hat Wurzeln im Willys Jeep von 1942. Die neue Auflage zitiert optisch das Original, will aber zahlreiche Neuerungen bieten. Foto: FCA/Jeep/dpa-tmn

Eine Gelände-Legende geht in die nächste Runde: Auf der

Der Geländewagen, dessen Wurzeln zurückreichen bis zum Willys Jeep von 1942, bleibt seinem kantigen Design mit den traditionellen Rundscheinwerfern und den ausgestellten Kotflügeln treu. Er wird aber etwas windschnittiger und geräumiger, teilt der Hersteller mit. Außerdem speckt das Auto bis zu 90 Kilogramm ab.

Angeboten wird der Wrangler wie bisher mit kurzem Radstand und drei Türen oder mit langem Radstand und fünf Türen sowie mit einem Hardtop oder einem in der Handhabung deutlich vereinfachten Stoffverdeck. Außerdem gibt es neben den eher zivilen Varianten Sport oder Sahara auch wieder einen Rubicon für den extremen Geländeeinsatz.

Obwohl der Wrangler aussieht wie ein Oldtimer, bekommt er jede Menge neue Technik. So strahlen aus den Knopfaugen im traditionellen Streifengrill erstmals LED-Scheinwerfer. Im Cockpit steckt ein großer Touchscreen. Und die Amerikaner verweisen auf bis zu 75 Assistenz- und Sicherheitsmerkmale.

Auch unter der Haube gibt es Neuheiten. So fährt der grundsätzlich mit Allradantrieb und Untersetzung ausgestattete Geländewagen wahlweise mit einem neuen V6-Benziner mit 3,7 Litern Hubraum und 210 kW/285 PS, einem im gesamten Konzern neuen 2,0-Liter-Turbo mit 199 kW/270 PS oder einem Diesel. Dieser schöpft aus 2,2 Litern Hubraum 145 kW/197 PS. Angaben zu Fahrleistungen und Verbrauch macht Jeep noch nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Recht im Verkehr

Transportkosten gehören zum Schadenersatz

Coburg. Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die Transportkosten des Autos zur Werkstatt stritten.mehr...

Auto und Verkehr

So starten Motorradfahrer sicher in die Bikersaison

Köln/Essen. Beim ersten trockenen Asphalt sofort mit dem Motorrad über Landstraßen zu fahren, ist vor allem eins: gefährlich. Mit einer gründlichen Kontrolle und ein paar Übungen vor der ersten Fahrt sorgen Biker für mehr Sicherheit.mehr...

Auto und Verkehr

Neuer Hyundai Santa Fe kommt im August

Seoul. Hyundai bereitet die neue Generation seines SUV-Modells Santa Fe für die Premiere auf dem Genfer Autosalon vor. Der Geländewagen soll danach im August in den Handel kommen. Was ist neu am Koreaner?mehr...

Recht im Verkehr

Werbeschild an der Straße braucht kein Extraschutz für Biker

Hamm. Werbeschilder in Straßennähe dürfen die Verkehrsteilnemher nicht gefährden. Doch welche Kriterien muss ein Reklameschild erfüllen, damit bei einem Unfall kein Anspruch auf Schadenersatz besteht? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandgericht Hamm.mehr...

Auto und Verkehr

Für An- und Abmeldefahrten brauchen Autos keine Zulassung

München. Wer mit einem Auto ohne Zulassung am Straßenverkehr teilnimmt, muss in der Regel mit einem Bußgeld rechnen. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Erlaubt ist es etwa, ohne Stempelplakette zum Kfz-Amt zu fahren.mehr...