Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jennifer Garner trauert um Lieblings-Huhn

Los Angeles. Trauerarbeit mit Instagram-Video. Jennifer Garner vermisst ihr Haushuhn.

Jennifer Garner trauert um Lieblings-Huhn

Jennifer Garner 2018 bei den Academy Awards. Foto: Mike Nelson

Schauspielerin Jennifer Garner (45, „Juno“) trauert um ihr Haushuhn Regina George. „Bitte genießt diese Hommage an Huhn Regina George, das eines natürlichen Todes gestorben ist“, schrieb Garner am Montagabend (Ortszeit) auf Instagram zu einem Video, in dem sie gemeinsam mit der braunen Henne zu sehen ist.

Dazu postete sie die Hashtags „#shewasourfavorite“ (deutsch: „Sie war unsere Liebste“) und „#shelivedagoodlife“ („Sie hat ein gutes Leben gelebt“).

Der rund 30 Sekunden lange, von sanfter Klaviermusik untermalte Clip zeigt Garner unter anderem dabei, wie sie die nach einem Charakter aus der Filmkomödie „Girls Club“ benannte Henne an einer Leine spazieren führt und den Hühnerstall sauber macht. Außerdem eingeblendet wird ein Grabstein, der an Regina Georges nicht allzu langes Leben erinnern soll: Die Henne wurde demnach nicht mal ein Jahr alt.

Garner hatte ihre Fans bereits im vergangenen November mit ihrem Lieblingshaustier bekannt gemacht: Damals postete sie ein Foto, das Regina George ebenfalls beim Spaziergang an einer Leine zeigt, und erklärte, die Henne liebe lange Spaziergänge und Kohl.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Freeman möchte nicht mit Weinstein gleichgesetzt werden

Los Angeles. Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein brachten die #MeToo-Debatte ins Rollen. Inzwischen ist der Hollywood-Mogul angeklagt. Auch gegen Oscar-Preisträger Morgan Freeman wurden Vorwürfe laut - doch der schätzt seinen Fall anders ein.mehr...

Leute

Michael Mittermeier kritisiert Behörden-Kruzifixe

München. Michael Mittermeier ist seit Jahren eine feste Größe im deutschen Showgeschäft. In seinen Programmen beschäftigt er sich auch mit Politik - und hat etwa zur Kruzifix-Debatte in Bayern eine klare Haltung.mehr...

Leute

Weinstein-Ermittlungen auf US-Bundesebene ausgeweitet

New York. Zu einem Strafprozess haben die laufenden Ermittlungen gegen Harvey Weinstein bisher noch nicht geführt. Diese wurden in den USA jetzt aber auf Bundesebene ausgeweitet, was eher ungewöhnlich ist.mehr...