Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jennifer Hudson trennt sich von ihrem Verlobten

Los Angeles. Zehn Jahre waren sie insgesamt zusammen, jetzt ist alles aus: Jennifer Hudson hat sich von Ex-Wrestler David Otunga getrennt. Ganz friedlich ging es dabei offenbar nicht zu.

Jennifer Hudson trennt sich von ihrem Verlobten

Gemeisam Stärke zeigen - das war einmal: Jennifer Hudson, David Otunga und der kleine David Daniel. Foto: Paul Buck

Rosenkrieg statt Hochzeitsglück: Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson (36) hat sich neun Jahre nach ihrer Verlobung von Langzeit-Freund David Otunga (37) getrennt. Das bestätigte ein Sprecher am Donnerstag (Ortszeit) mehreren US-Medien.

Der Trennungsprozess habe schon vor Monaten begonnen. „Heute hat Jennifer eine Schutzanordnung gegen ihren Ex-Verlobten eingereicht und zugesprochen bekommen. Jennifer handelt zum Wohle ihres Kindes.“

Eine Schutzanordnung wird vor allem bei Fällen häuslicher Gewalt von Gerichten angeordnet. Der Anwalt des 37-Jährigen wies die Vorwürfe in einem Statement an US-Medien zurück. „Herr Otunga hat Frau Hudson oder ihren Sohn niemals misshandelt oder belästigt.“ Sein Mandant freue sich auf den anstehenden Gerichtstermin und strebe das alleinige Sorgerecht für den Sohn an. Die Verhandlungen über ein gemeinsames Sorgerecht seien zuvor gescheitert.

Die US-Schauspielerin und Sängerin Hudson („Dreamgirls“) und der ehemalige Profiwrestler waren seit zehn Jahren zusammen. 2008 hielt Otunga um ihre Hand an, ein Jahr später kam Sohn David Daniel zur Welt. Eine baldige Hochzeit schloss die 36-Jährige in einem Fernseh-Interview im April aus: „Ich habe keine Eile. Er läuft nicht weg.“

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Komponist Glass: „Körperliche Arbeit war nicht schlimm“

Berlin. Von kreativer Arbeit lässt es sich schwer leben - vor allem am Anfang. Das weiß der Komponist Philip Glass nur zu gut. Er verdiente seinen Lebensunterhalt lange Zeit mit körperlich anstrengenden Jobs.mehr...

Leute

Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball

Ingolstadt. Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise der Nationalmannschaft.mehr...

Leute

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Berlin. In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto freut sich die Komikerin aber dennoch.mehr...

Leute

Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann

London. Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter anderem ein Album mit den Wiener Symphonikern.mehr...