Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jennifer Lawrence braucht Schutz vor Selfie-Fans

Berlin. Die Schauspielerin hat schlechte Erfahrungen mit Handyfans gemacht. Deshalb geht sie ohne Bodyguard nicht mehr aus dem Haus.

Jennifer Lawrence braucht Schutz vor Selfie-Fans

Jennifer Lawrence ist von dem Selfie-Wahnsinn genervt. Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Der größte Horror für Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (27) sind Handyfans. „Ich wurde von betrunkenen Selfie-Süchtigen auf der Damentoilette überfallen“, sagte sie der „Bild“-Zeitung. „Ich lag am Boden und sie wollten mich fotografieren. Ohne Bodyguards kann ich nicht mehr ausgehen.“

Auch ein Partner kann sie derzeit nicht schützen: „Ich bin definitiv Single. Es gibt keinen Mann in meinem Leben“, sagte sie. Sie brauche Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Echtheit. „Ich kann jedes Arschloch ertragen, wenn es nur geradeaus ist und nicht falsch.“

Derzeit sei ihr wichtigster Mensch ihre Mutter. „Bei ihr in Kentucky steht auch mein Oscar und alle anderen Preise.“ Am zweitwichtigsten sei ihr ihre Hündin Pipi, „meine Lebenspartnerin“.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Fall Bill Cosby: Jury beginnt mit Beratungen

Norristown. Ein erster Prozess gegen Bill Cosby platzte vor rund zehn Monaten, weil die Jury sich nicht einigen konnte. Das Verfahren wurde neu aufgerollt - und jetzt ist die nächste Jury dran. Gibt es diesmal ein Urteil?mehr...

Leute

Prinz Charles kommt mit den Enkeln nicht mehr mit

London. Der britische Thronfolger Prinz Charles freut sich über sein drittes Enkelkind. In London ertönen einen Tag nach der Geburt des Sohns von Prinz William und Herzogin Kate Kanonenschüsse und Glockengeläut. Und alle warten gespannt auf den Namen des kleinen Prinzen.mehr...