Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jubel bei Buchholzer Viertklässlern: Dritter Platz beim Hörspielwettbewerb

BUCHHOLZ Bundesweit 360 Hörspiele wurden beim Wettbewerb „Das Ohr liest mit“ , ausgerichtet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, eingereicht. „Gibt´s doch gar nicht – Feen, Drachen, Monster & Co“ lautete das Thema. Am Ende war der Jubel bei den Viertklässlern der Buchholzer Grundschule groß.

von Von Lisa Timm

, 18.08.2008
Jubel bei Buchholzer Viertklässlern: Dritter Platz beim Hörspielwettbewerb

Freuen sich über den dritten Preis beim Hörspielwettbewerb: die Schüler der 4. Klasse der Buchholzer Grundschule.

Ihre Co-Produktion „Der kopflose Nick“ belegte bei dem Wettbewerb den dritten Platz.  Der Preis: eine toll gefüllte Bücherkiste. Geister sind immer gut für eine Geschichte, dachte sich die Klasse von Lehrerin Anke Klinner und nahm Anleihen bei Harry Potter. Die Schüler projizierten den „Kopflosen Nick“, der als einsamer Geist Freunde sucht und findet, ins eigene Schulgebäude.

Ein entzückender knapp siebenminütiger Beitrag wurde schließlich daraus, abschließend am Computer zusammengebastelt von einem technisch versierten Vater. Jürgen Winner unterlegte die gesprochenen Texte mit Musik, verzerrte die Geisterstimme und schaffte es kurz vor Toresschluss das Meisterwerk abzuliefern. Das fand bei der hochkarätigen Jury großes Lob. Im Antwortschreiben heißt es: „Großartige Geschichte. Man hört die Gemeinschaftsleistung, ausgehend von der eigenen Schule - eine tolle Idee. Dramaturgisch spannend aufgebaut und hervorragend gespielt und aktustisch umgesetzt. Spaß pur.“