Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Jumanji“-Fortsetzung für Dezember 2019 geplant

Los Angeles. Das „Jumanji“-Remake „Willkommen im Dschungel“ war ein echter Kassenknüller. Da ist eine geplante Fortsetzung keine große Überraschung.

„Jumanji“-Fortsetzung für Dezember 2019 geplant

Dwayne Johnson und Kevin Hart sollen wieder mitmischen. Foto: Jörg Carstensen

Die geplante Fortsetzung des Abenteuerfilms „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ soll zu Weihnachten 2019 in die Kinos kommen. „Variety“ zufolge muss sich das Dschungelabenteuer den begehrten Startplatz vor den Feiertagen mit „Star Wars: Episode IX“ teilen. 

„Jumanji“, mit den Hollywoodstars Dwayne Johnson und Kevin Hart, hatte beim Kinostart im vorigen Dezember an den Kassen kräftig abgesahnt. Weltweit kamen fast eine Milliarde Dollar zusammen. Das Studio Sony Pictures will wieder Regisseur Jake Kasdan, die Hauptdarsteller Johnson und Hart sowie Jack Black und Karen Gillan an Bord holen. Es geht um ein magisches Spiel, das seine Spieler in eine Dschungelwelt katapultiert.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

Preise in Cannes: Den Schwachen eine Stimme geben

Cannes. Vernachlässigte Kinder, vom Schicksal gebeutelte Flüchtlinge und andere Menschen am Rand der Gesellschaft - beim Filmfest in Südfrankreich zeichnet die Jury vor allem Werke mit einer Botschaft aus.mehr...

Kino

Goldene Palme für Familiendrama aus Japan

Cannes. Ein berührendes Werk über eine Familie am Rande der Gesellschaft gewinnt die Goldene Palme für den besten Film. Spike Lee bekommt mit seiner gefeierten Satire den zweitwichtigsten Preis des Festivals.mehr...

Kino

Clint Eastwood spielt Drogenkurier

Los Angeles. Mit 87 Jahren ist Clint Eastwood noch immer aktiv - auch als Schauspieler. In seinem neuen Film stellt er einen Drogenkurier dar. Den Gegenspieler könnte ein „American Sniper“-Star mimen.mehr...

Kino

Jennifer Aniston als lesbische US-Präsidentin

Los Angeles. Ein lesbisches Präsidentenpaar? Netflix macht es möglich. Der Videostreaming-Dienst produziert eine Komödie mit Jennifer Aniston in der Hauptrolle. Die First Lady spielt eine bekannte Komikerin.mehr...