Juso-Chef: Trotz Umfrage-Tief GroKo ablehnen

,

Recklinghausen

, 18.02.2018, 21:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Juso-Chef Kevin Kühnert hat an die SPD-Mitglieder appelliert, sich von Umfragen nicht verrückt machen zu lassen und den Koalitionsvertrag mit der Union abzulehnen. „Lasst euch keine Angst machen, vor dem was danach kommt“, sagte der 28-Jährige bei einer Basisveranstaltung in Recklinghausen. Im Koalitionsvertrag gebe es über 100 Prüfaufträge und Kommissionen, die eingesetzt werden sollen. Die SPD müsse klaren Kurs zeigen, statt das Profil zu verwässern und faule Kompromisse einzugehen. So gebe es etwa keine Antworten auf eine „krass ungleiche“ Vermögensverteilung.

Schlagworte: