Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Kanal

Kanal

Ein 37-Jähriger ist einen Tag nach einem Badeunfall im Kanal gestorben. Der Mann war am Sonntag von der Feuerwehr aus viereinhalb Metern Tiefe geborgen und noch am Ufer reanimiert worden.

Reaktion auf Bürgerproteste

Vinnum soll neuen Weg zum Kanal bekommen

Seit vielen Jahren nutzen Vinnumer einen Fußweg zum Dortmund-Ems-Kanal. Vor ein paar Wochen wurde ein Beschluss der Stadt umgesetzt und der Weg zurückgebaut. Die Bürger kommen nicht mehr zum Kanal - und Von Thomas Aschwer

Ein Missgeschick mit Folgen: Ein Schiffsführer wollte in Lünen auf dem Dattel-Hamm-Kanal ein Auto auf sein Schiff heben. Der Volvo fiel dabei in den Kanal. Ein spezielles Bergungsboot wurde angefordert.

An der Ringelohstraße in Berghofen ist gerade eine der größten Kanalbauarbeiten in ganz Dortmund im Gange. Auf insgesamt 1,3 Kilometern Strecke modernisiert die DEW21-Toichter Donetz Wassertransportleitungen. Von Felix Guth

Bei Temperaturen über 30 Grad ist der Dortmund-Ems-Kanal ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stimmung am Donnerstag: heiter und ausgelassen. Da werden Gefahren schnell mal unterschätzt. So wie am Mittwoch, Von Sandra Heick

Seit vielen Jahren wird der Ausbau des Datteln-Hamm-Kanals immer wieder verschoben. Schon 2007 gab es erste Entwürfe, damals galt 2011 als möglicher Baubeginn. Das ist schon wieder fünf Jahre her - in Von Marc Fröhling

1,8 Millionen Euro hat die Sanierung des kombinierten Grund- und Regenwasserkanals an den Grafenwälder Straßen Am Schleitkamp, Schäferweg und Heimersfeld gekostet. Die regelmäßigen Überschwemmungen bei Von Berthold Fehmer

Drei Jahre diskutieren, um dann zu einer Lösung zu kommen, die es schon einmal gab: Am Niederhofer Kohlenweg, einer wichtigen Verbindungsstraße im Dortmunder Südosten, ist genau das passiert. Es geht Von Felix Guth

Die Kanalbrücke der Gahlener Straße (L 463/Barnumer Brücke) zwischen Schermbeck und Hünxe wird ab Montag, 21.9., für etwa acht Wochen nur einspurig befahrbar sein. Das teilt das Wasser- und Schifffahrtsamt

Halbseitig gesperrt ist die Kanalbrücke der Maassenstraße seit Ostern. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbei geleitet. Rund zehn Wochen soll die Bauzeit betragen. Von Berthold Fehmer

Hausbesitzer in der Wasserschutzzone III C müssen keine Fristen in Sachen Dichtheitsprüfung ihrer Abwasserkanäle einhalten. Dies betrifft in Schermbeck rund 2000 Grundstücksbesitzer, schätzt Andreas Eißing. Von Berthold Fehmer

265 000 Euro mehr will die Gemeinde Schermbeck für Baumaßnahmen 2014 ausgeben, insgesamt fast eine Million Euro.