Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kanten versperren den Weg

20.03.2018
Kanten versperren den Weg

Für Detlef Graumann (57) und Helga Vatheuer (84) ist das viel zu hoch. hoffmann © Marvin K. Hoffmann

Selm. Viele ältere Menschen sind in Selm auf Rollatoren angewiesen. Rollatoren sind Gehhilfen. Den Wagen können die Senioren vor sich herschieben und darauf abstützen. Doch wenn hohe Bordsteinkanten kommen, müssen die Rollatoren angehoben werden – und das ist oft ziemlich schwierig und nahezu unmöglich.

Eine, die sich ganz besonders für die Angelegenheiten der Senioren in Selm einsetzt, ist Siegrun Hirsch. Sie hat unserer Redaktion ein paar Ecken gezeigt, an denen die Senioren besonders große Schwierigkeiten haben. An der Buddenbergstraße etwa oder an der Talstraße in Richtung Burg Botzlar. „Gerade, wenn ich Einkäufe im Korb habe, wird es schwierig für mich, den Rollator hochzuheben“, sagt die 84-jährige Helga Vatheuer. Dafür verspricht die Stadt Selm jetzt Hilfe für die Senioren. „Die Buddenbergstraße ist im Investitionsplan nach der Fertigstellung der Kreisstraße berücksichtigt. Im Zuge dieser Gesamtmaßnahme werden auch die Bordsteine angepackt“, teilte Stadtsprecher Malte Woesmann mit. Gleichzeitig verwies der Pressesprecher aber auch auf die Mithilfe der Senioren. „Im Rahmen der Unterhaltung können dann Einzelmaßnahmen getroffen werden“, sagt er.Marvin K. Hoffmann

Lesen Sie jetzt