Katalanische Parlamentspräsidentin vor Gericht

,

Madrid

, 09.11.2017, 23:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Oberste Gericht in Spanien hat Untersuchungshaft für die katalanische Parlamentspräsidentin Carme Forcadell angeordnet. Ihr wurde aber zugleich eine vorläufige Freilassung gegen Kaution in Aussicht gestellt. Demnach muss die 61-Jährige laut Medienberichten 150 000 Euro hinterlegen, um auf freien Fuß zu kommen. Knapp zwei Wochen nach dem Unabhängigkeitsbeschluss des katalanischen Parlaments sagten Forcadell und weitere fünf Ex-Abgeordnete des Regionalparlaments vor Gericht aus.