Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Katrin Bauerfeind glaubt nicht an die Ehe

Berlin. Die Moderatorin ist unter die Autorinnen gegangen und hat ein Buch über die Liebe geschrieben. Damit ist sie unterwegs auf Lesetour.

Katrin Bauerfeind glaubt nicht an die Ehe

Die Moderatorin Katrin Bauerfeind will nicht heiraten. Foto: Henning Kaiser

Die Moderatorin Katrin Bauerfeind (35) hat ihre eigene Sicht auf die Liebe. „Am Ende ist Liebe eine Momentsache. Ich hab' noch nie an die Ehe geglaubt und mich noch nie auf einen Altar zulaufen sehen im weißen Kleid“, sagte sie dem „Tagesspiegel“.

„Da, wo ich herkomme, in Schwaben, braucht man ohne Mann und Kind ab 30 eigentlich ein Attest. Insofern ja, ich bin froh, dass ich das heutzutage selbst entscheiden kann.“

Die Moderatorin hat ein Buch über die Liebe geschrieben und ist damit derzeit auf Tour. Laut Verlag geht es in „Alles kann, Liebe muss“ um „Geschichten aus der Herzregion“, um Liebesglück, Herzschmerz und Beziehungsstress.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

König Willem-Alexander: Kinder sollten viel draußen spielen

Twello. Der niederländische König findet, dass seine Töchter manchmal zu lang am Computer sitzen anstatt sich draußen aufzuhalten. Seine drei Mädchen teilen seine Ansicht nicht immer.mehr...

Leute

„Politische Gründe“: Portman sagt Israel-Reise ab

New York/Tel Aviv. Oscar-Preisträgerin Natalie Portman sollte mit dem „jüdischen Nobelpreis“ ausgezeichnet werden. Nun sagt sie wegen „jüngster Ereignisse in Israel“ ab. Israels Kulturministerin reagiert empört.mehr...