Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Katzen frisches Futter nur in kleinen Portionen geben

München (dpa/tmn) Für Besitzer von Katzen gehört es zum Alltag, ihren Vierbeinern Leckereien vorzulegen. Bei Feuchtfutter ist jedoch Vorsicht geboten. Große Mengen können für die Haustiere gesundheitliche Folgen haben.

Katzen frisches Futter nur in kleinen Portionen geben

Um ihre Stubentiger nicht zu gefährden, sollten Katzenbesitzer Feuchtfutter nicht lange stehen lassen. Foto: Soeren Stache.

Bevor Katzen einen Happen Futter ins Maul nehmen, schnuppern sie erst einmal daran. Auf diese Weise erkennen sie Stickstoffverbindungen und wissen dann, wie frisch das Futter ist.

Je länger das Essen offen steht, umso mehr Stickstoffe gibt es an die Luft ab, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Oktober 2016). Halter sollten ihren Tieren Feuchtfutter deshalb immer nur in kleinen Portionen anbieten und es nicht auf Vorrat stehen lassen. Was nicht gefressen wird, sollten sie so bald wie möglich entsorgen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Tier und Natur

Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter

Bonn (dpa/tmn) Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes heißt ab sofort "Findefix". Tierhalter können online eine Suchmeldung aufgeben und gechippte Tiere registrieren lassen.mehr...

Leben : Tier und Natur

In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt

Berlin (dpa/tmn) Der Ton macht die Musik. Dieser Grundsatz gilt auch beim Umgang mit Hunden. Ein guter Hundetrainer arbeitet mit positiver Bestärkung und gibt ruhige, klare Kommandos.mehr...

Leben : Tier und Natur

Graupapageien brauchen Partner

Düsseldorf (dpa/tmn) Sie fristen häufig alleine ihr Dasein, dabei sind Graupapageien sehr gesellige Vögel. Sie brauchen die Gesellschaft von Artgenossen - sind jedoch wählerisch.mehr...

Leben : Tier und Natur

Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen

Berlin (dpa/tmn) Haustiere nehmen in deuteschen Haushalten einen hohen Stellenwert ein. Allerdings übertragen Tiere auch Krankheiten - extra Impfungen sind allerdings nicht notwendig.mehr...

Leben : Tier und Natur

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Berlin (dpa) Er ist ein talentierter Imitator und ein Kunstflieger: Doch der Star, einer der markantesten heimischen Vögel, wird seltener. Jetzt erhält er einen besonderen Titel - auch wenn er viele Winzer eher stört.mehr...

Leben : Tier und Natur

Harmonie bei den Meerschweinchen: So klappt's

Bonn (dpa/tmn) Für Harmonie muss man sorgen - auch bei Meerschweinchen. Das beginnt bei der Gruppenbildung und macht auch vor neuen Tieren in einer Gemeinschaft nicht Halt. Hier erfahren Halterm wie es geht.mehr...