Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kaum ein Spiel ohne Karte: Copa-Schiris im Dauerstress

Santiago de Chile (dpa) Die Partie Venezuela gegen Ecuador bei der Copa América 2011 war eine besondere.

Kaum ein Spiel ohne Karte: Copa-Schiris im Dauerstress

Schiedsrichter Sandro Ricci (l) zeigt Edinson Cavani gelb. Foto: Javier Valdes

Nicht, weil die Fußball-Nationalmannschaft Venezuelas durch den 1:0-Sieg ihre tolle Form unterstrich. Auch nicht, weil der Treffer von César González besonders spektakulär war. Der Mann des Abends war völlig überraschend Schiedsrichter Walter Quesada aus Costa Rica. Weil er nichts zu tun hatte. Nicht eine einzige Karte hatte Quesada zücken müssen. Das war ein Unikum bei der Copa 2011, bei der in den 26 Spielen 118 Gelbe, 5 Gelb-Rote und 9 Rote Karten gezeigt wurden.

Bei der aktuellen Ausgabe des Turniers gab es bisher noch keine Partie ohne Karte. Die Copa-Schiedsrichter sind auch in Chile mal wieder im Dauerstress. 85 Gelbe Karten zückten sie lange vor dem Finale, außerdem gab es sechs Platzverweise. Ausraster wie der von Brasiliens Superstar Neymar sind bei Südamerikas Kontinentalmeisterschaft keine Seltenheit. Auch nicht, dass es bei Spielen zwischen Uruguay und Chile hitzig wird. Neun Gelbe Karten hatte es vor vier Jahren im Gruppenspiel der beiden Rivalen gegeben. Im letzten Aufeinandertreffen zückte der Schiedsrichter vier Gelbe sowie zwei Gelb-Rote Karten für Edinson Cavani und Jorge Fucile.

Geschichte der Copa América

Karten-Statistik der aktuellen Copa América

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Neuer Vertrag bei Man City? De Bruyne hat keine Eile

Manchester (dpa) Der belgische Fußball-Nationalspieler Kevin de Bruyne hat keine Eile, seinen Vertrag beim englischen Premier-League-Tabellenführer Manchester City zu verlängern.mehr...

Internationaler Fußball

Coup von Al-Chelaifi: Katars 222-Millionen-Show

Doha (dpa) Im Sport-Investment hat Katar seine Ausdrucksform gefunden, das zeigt sich einmal mehr am Rekordtransfer von Fußballstar Neymar. Doch das von seinen Nachbarn isolierte Golf-Emirat kauft sich neben Toren auch internationale Bedeutung.mehr...

Internationaler Fußball

Klopp zum umworbenen Coutinho: "Keine Schmerzgrenze"

Liverpool (dpa) Liverpool-Trainer Jürgen Klopp sieht für seinen Verein auch bei einer hohen Ablösesumme keinen Bedarf, den vom FC Barcelona umworbenen Philippe Coutinho zu verkaufen.mehr...

Internationaler Fußball

Kein Coutinho-Verkauf: Liverpool-Inhaber sprechen Machtwort

Liverpool (dpa) Die Inhaber des FC Liverpool haben auf die Gerüchte um einen möglichen Wechsel des Brasilianers Philippe Coutinho zum FC Barcelona reagiert und einen Verkauf des Mittelfeldspielers ausgeschlossen.mehr...