Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kaupthing-Kunden müssen auf Rückzahlung warten

Reykjavik/Berlin (dpa) Die gut 31 000 deutschen Kunden der isländischen Kaupthing-Bank müssen noch auf die Rückzahlung ihrer Spareinlagen warten.

Kaupthing-Kunden müssen auf Rückzahlung warten

Nach hohen Verlusten aufgrund der Finanzkrise wurde die isländische Kaupthing-Bank verstaatlicht. Deutsche Kunden konnten wochenlang nicht an ihr Geld.

Details der Zahlungen der bisher blockierten Spargelder sollten in dieser Woche bei einem Treffen mit Vertretern Islands geklärt werden, hieß es am Montag im Bundesfinanzministerium in Berlin. Die deutschen Kaupthing-Kunden warten seit Oktober auf die Rückzahlung der Einlagen von insgesamt rund 308 Millionen Euro. Die Kaupthing-Bank will die Entschädigung allerdings direkt aus Deutschland. Die Verbraucherzentralen begrüßten die Ankündigungen von deutscher Seite.

Deutschland unterstütze Island mit einem Kredit, damit es seine Verpflichtungen aus der Einlagensicherung erfüllen kann, hieß es im Bundesfinanzministerium. Die deutschen Kunden der Kaupthing-Bank haben nach Darstellung des Ministeriums einen Anspruch gegenüber der isländischen Einlagensicherung. Sie müssten sich daher auch an die isländische Einlagensicherung wenden.

Der Sprecher der Kaupthing-Bank, Jónas Sigurgeirsson, sagte dagegen der Deutschen Presse-Agentur dpa: «Wir verstehen nicht, warum die deutsche Seite eine Entschädigung über Islands Einlagensicherungsfonds abwickeln will. Das könnte Monate dauern.» Eine direkte Auszahlung in Deutschland ohne Einschaltung des isländischen Sicherungsfonds gehe für die Kunden viel schneller. Während alle Gelder bei einem direkten Vorschuss der Bundesregierung «innerhalb weniger Tage» ausgezahlt werden könnten, könne es über die isländischen Stellen mehrere Monate für die Kunden dauern.

Der Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Gerd Billen, sagte, die Bundesregierung habe mit der Gewährung eines Kredites an die isländische Einlagensicherung in Höhe der deutschen Spareinlagen ihr Wort gehalten. Er forderte aber Deutschland und Island auf, einen Zeitplan zur Rückzahlung vorzulegen. Betroffene müssen ihre Ansprüche bis 30. Dezember bei der isländischen Einlagensicherung anmelden.

Die Kaupthing-Bank hatte mit hoch verzinsten Tages- und Festgeldkonten geworben. Island stand Anfang Oktober wegen der weltweiten Finanzkrise kurz vor einer Staatspleite. Die drei größten Banken des Inselstaates, darunter Kaupthing, mussten nach massiven Problemen verstaatlicht werden. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hatte am Wochenende angekündigt, dass die deutschen Kunden der isländischen Bank voll entschädigt würden.

Die Rückzahlung des Hilfskredits an die Bundesregierung bezeichnete der Kaupthing-Sprecher als gesichert: «Es liegen genügend Werte in der deutschen Kaupthing-Tochter, um die offene Summe komplett abzudecken.» Die isländische Bank verfüge über genug Barmittel und Assets, um alle Einlagen in Deutschland abzudecken.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Falsche Schufa-Einträge: Wie sich Verbraucher wehren können

Wiesbaden/Berlin (dpa/tmn) Mehr als drei Viertel aller Deutschen sind in der Kartei verzeichnet - und ein falscher Eintrag bei der Schufa in Wiesbaden kann schwere Folgen haben.mehr...

Wirtschaft

Zinsen dürfen von Erfolg bei Fußballturnier abhängig sein

Karlsruhe (dpa) - Banken dürfen für eine Geldanlage mit Zinssätzen werben, die vom Ausgang eines Fußballturniers abhängig sind. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.mehr...

"Motor für NRW"

Mittelstand investiert zunehmend Geld ins Ausland

NRW Direktinvestitionen nordrhein-westfälischer Unternehmen im Ausland werden in den nächsten 15 Jahren von etwa 350 auf bis zu 650 Milliarden Euro ansteigen. Welche Vorteile das für die Wirtschaft in NRW bringt und worauf sich die Firmen besonders konzentrieren, lesen Sie hier.mehr...

Wirtschaft

Datenklau am Geldautomaten nimmt ab

Frankfurt/Main (dpa) Mit Milliardeninvestitionen haben Banken Plastikgeld sicherer gemacht. Die jüngsten «Skimming»-Zahlen sprechen dafür, dass sich dieser Einsatz bezahlt macht. Auf den Erfolgen ausruhen sollte sich die Branche jedoch nicht.mehr...

Wirtschaft

Eurogruppe ringt um Schulden-Lösung für Athen

Brüssel/Athen (dpa) Griechenlands Schuldenkrise beschäftigt zum Wochenbeginn erneut die Euro-Finanzminister. Die Zeit drängt - für die Regierung in Athen ebenso wie für Banken, deren Kunden immer mehr Geld abziehen.mehr...

Wirtschaft

Medien: EZB erhöht Notkredit-Rahmen für griechische Banken

Frankfurt/Main (dpa) Damit Griechenlands Banken nicht das Geld ausgeht, hat die EZB den Rahmen für ELA-Notkredite nach Medienberichten schon wieder erhöht. Trotzdem dürfte es schon bald wieder eng werden.mehr...