Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kein Umtauschrecht für mängelfreie Weihnachtsgeschenke

Frankfurt/Main. Zu klein, zu groß oder einfach eine unbeliebte Farbe - das Umtauschen von Geschenken gehört fast genauso zum Weihnachtsgeschäft wie der Kauf. Doch ist die Ware einwandfrei, haben Verbraucher keinen gesetzlichen Anspruch.

Kein Umtauschrecht für mängelfreie Weihnachtsgeschenke

Das Umtauschen von Weihnachtsgeschenken nach den Feiertagen ist bei vielen gang und gäbe. Dabei ist die Zurücknahme einwandfreier Ware reine Kulanzsache des Händlers. Foto: Malte Christians/dpa

Wer auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, sollte bedenken: Mängelfreie Ware kann nach den Feiertagen oftmals nur auf Kulanzbasis zurückgegeben werden. Einen gesetzlichen Anspruch auf Umtausch bei Nichtgefallen gibt es nicht, erklärt die Verbraucherzentrale Hessen.

Beim Kauf im Internet gilt ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Nach Ablauf dieser Frist gibt es keinen generellen Rechtsanspruch auf Rückgabe mängelfreier Waren.

Wichtig beim Einkauf im Internet: Wer auf Last-Minute-Schnäppchen kurz vor dem Fest setzt, sollte prüfen, ob die bestellten Waren noch rechtzeitig ankommen. Viele Online-Shops weisen Verbraucher im Weihnachtsgeschäft aber darauf hin, bis zu welchem Datum eine Lieferung möglich ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geld und Recht

Jahresrechnungen für Strom und Gas prüfen

Düsseldorf. Eine Strom- oder Gasrechnung kann viele Besonderheiten enthalten: etwa ein Bonus für einen Anbieterwechsel oder eine Preisgarantie. Deshalb lohnt es sich, bei der Kostenaufstellung genau hinzusehen.mehr...

Geld und Recht

Mieten statt Kaufen ist bei vielen Verbrauchern beliebt

Düsseldorf. Es muss nicht immer das eigene Auto oder die eigene Schallplattensammlung sein. Laut einer Umfrage werden Share-Angebote immer beliebter. Grund ist oft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.mehr...

Steuerrat

Finanzamt muss Verkauf wertloser Aktien anerkennen

Berlin. Wer in Aktien investiert, der erhofft sich davon einen finanziellen Gewinn. Doch es kann auch der Fall einer Negativentwicklung eintreten. Dann entsteht die Frage, wie mit den Aktien zu verfahren ist. Und: Welche Rolle spielen die Verluste in der Steuererklärung?mehr...

Geld und Recht

Keine Witwenrente bei Hochzeit am Krankenbett

Darmstadt. Wenn der Ehemann stirbt, kommt die Witwenrente zum Einsatz. Jedoch nicht unter allen Umständen. Damit dieser spezielle Fall der Rente zur Geltung kommt, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein.mehr...