Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Keine Angst vor großen Namen

RIEMKE Drei Meisterschaftsspiele stehen für die Handballerinnen des SV Teutonia Riemke bis zur Weihnachtspause noch auf dem Programm, und die haben es in sich.

von Von Andrea Schröder

, 30.11.2007
Keine Angst vor großen Namen

Amina Niang und die Riemker Damen zeigen keine Angst.

"Gräfrath, Leverkusen und Siebengebirge, das sind ganz schwierige Aufgaben", sieht Co-Trainer Thomas Lücke den bevorstehenden Begegnungen mit gemischten Gefühlen entgegen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden