Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Keine Räder im Parkhaus

04.04.2018 / Lesedauer: 2 min
Keine Räder im Parkhaus

Hier stehen keine Fahrräder. Das Parkhaus ist fast immer leer. kaiser © Anna Leonie Kaiser

Werne. Ein Fahrradparkhaus wurde 2017 am Busbahnhof in Werne in Betrieb genommen. 40 Fahrräder hätten dort Platz. Aber genutzt werden diese Plätze nie.

Um sein Rad dort unterzustellen muss man sich ein Jahresticket kaufen. Es kostet 50 Euro. Von 40 Tickets wurden aber nur sechs verkauft. Deshalb steht es seit Juni letzten Jahres fast immer vollständig leer.

Dabei war der Bau des Parkhauses sehr teuer. Es mussten extra Stromkabel für die Videokameras gelegt werden. Der Zaun musste um den Unterstand gebaut werden. Außerdem gibt es einen automatischen Türöffner mit einem elektronischen Chip. Damit das funktioniert, verlegte man damals Telefonkabel für einen Internetanschluss. Die Stadt bezahlte 50.000 Euro und der Kreis 9.500 Euro. Das ist eine Menge Geld für ein Gebäude, das fast nie genutzt wird.

Dass dieses Radparkhaus so oft leer steht, ist sehr schade. Deshalb wollen die Verantwortlichen der Stadt jetzt beraten, ob und was man ändern kann. Eine Möglichkeit wären Tickets, die man nur für ein halbes Jahr oder ein paar Monate buchen kann. Dann würden vielleicht mehr Fahrräder im Radparkhaus am Busbahnhof stehen.

Anna Leonie Kaiser