Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Keine neue Sperre für Real-Kapitän Ramos gegen die Bayern

Madrid. Die Europäische Fußball-Union wird kein neues Disziplinarverfahren gegen Real-Madrid-Kapitän Sergio Ramos eröffnen.

Keine neue Sperre für Real-Kapitän Ramos gegen die Bayern

Kapitän Sergio Ramos ist für Real Madrid im Halbfinale spielberechtigt. Foto: Federico Gambarini

Spanische Medien hatten zuvor spekuliert, dass der beim Viertelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin bereits gesperrte Abwehrchef eventuell auch für das Halbfinal-Hinspiel bei Bayern München (25. April) sanktioniert werden könnte: Ramos hatte beim Stand von 0:3 die Tribüne verlassen und die letzten Spielminuten - samt des umstrittenen Foulelfmeters für die Königlichen - vom Ausgang des Spielertunnels aus verfolgt.

Die Sportzeitung „Marca“ zitierte die UEFA mit den Worten, der 32-Jährige sei lediglich bis zum Ende des Tunnels gegangen, habe sich aber nicht direkt dem Spielfeld genähert. Eine Sperre werde nicht verhängt. Die UEFA-Regeln sehen vor, dass ein gesperrter Fußballer sich nicht in der Nähe des Spielfeldes aufhalten darf. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Bericht: Polizei ermittelt wegen Hass-Attacken gegen Karius

Liverpool. Nach Hass-Attacken in sozialen Netzwerken gegen Liverpool-Torhüter Loris Karius wegen seiner Patzer im Champions-League-Finale hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.mehr...

ChampionsLeague

Kroos: Erst Urlaub, dann WM - Bierhoffs launige Ansage

Kiew/Eppan. „Normalerweise mache ich mir aus Zahlen nichts.“ Aber diese Zahlen erfüllen Toni Kroos mit Stolz: Viermal Champions-League-Sieger, dreimal am Stück mit Real Madrid. Und das nächste Ziel wartet schon.mehr...

ChampionsLeague

Ronaldo & Bale als königliche Stimmungskiller

Madrid. Verletzte Eitelkeit oder doch ernsthafte Abschiedsgedanken? Ronaldo sorgt nach dem Champions-League-Sieg mit seinen Frust-Aussagen für Wirbel. Auch Matchwinner Bale will weg. Vor allem mit dem Weggang von CR7 wollen sich die Fans aber nicht abfinden.mehr...

ChampionsLeague

Keeper Karius vor schwerem Sommer in Liverpool

Kiew. Loris Karius beschert dem FC Liverpool eine fürchterliche Nacht in Kiew. Der Keeper steht vor einer schweren Zukunft in Liverpool. Für Jürgen Klopp nimmt der Final-Fluch gegen die Königsklassen-Helden aus Madrid kein Ende. Der Coach singt sich den Frust von der Seele.mehr...

ChampionsLeague

Ägyptens Star Salah glaubt weiter an WM-Teilnahme

Kiew. Ägypten bangt nach der Schulterverletzung im Champions-League-Finale um die WM-Teilnahme seines Stürmerstars Mohamed Salah. Am Sonntag hat der Torjäger eine erste leichte Entwarnung gegeben.mehr...