Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kenia: Tote und Verletzte bei Anschlag auf Bar

Kapstadt (dpa) Bei einem Bombenanschlag auf eine Bar in der kenianischen Hafenstadt Mombasa sind am Sonntagabend nach Angaben des Roten Kreuzes 3 Menschen getötet und etwa 25 weitere verletzt worden. Dies berichtete die Hilfsorganisation in Kenia am Montag.

Kenia: Tote und Verletzte bei Anschlag auf Bar

Sicherheitsbeamte auf Spurensuche: Die US-Behörde hatte in den vergangenen Tagen bereits vor möglichen Terroranschlägen in der Hafenstadt Mombasa gewarnt. Foto: Ivan Lieman

Die Polizei allerdings sprach zunächst lediglich von einem Toten. Vier der Verletzten befanden sich nach Angaben der Zeitung «The Standard» am Montag noch in Lebensgefahr. Die Explosion in der «Jerico»-Bar ereignete sich am Vorabend gegen 22.00 Uhr, als viele Gäste im Fernsehen die Direktübertragung des Europameisterschaftsspiels England gegen Italien verfolgten.

Erst am Vortag hatten die US-Behörden alle Amerikaner vor einem Besuch von Mombasa wegen möglicher Terroranschläge gewarnt. Dagegen hatte die Regierung in Nairobi protestiert.

Seit dem Einmarsch der kenianischen Militärs im Nachbarland Somalia im vergangenen Jahr ist das ostafrikanische Land mehrfach Zielscheibe von Terroranschlägen geworden. Kenia bekämpft in Somalia mit über 4000 Soldaten die radikal-islamische Miliz Al-Schabaab. Diese will in Somalia einen islamischen Gottesstaat errichten.

RK Kenya zu Anschlag

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Schweineblut-Legende: Entsetzte Reaktionen auf Trump-Tweet

Washington (dpa) Die Toten von Barcelona waren noch nicht gezählt, da twitterte Trump los. Unter Verweis auf eine nachgewiesen unwahre Legende legte der US-Präsident die Exekution und religiöse Demütigung muslimischer Gefangener nahe. Ein neuer Tiefpunkt?mehr...

Sonntagabend

Schulz gegen Merkel: Mögliche Themen im TV-Duell

BERLIN Kanzlerkandidat Martin Schulz und seine SPD liegen in Umfragen weit hinter Amtsinhaberin Angela Merkel und der Union. Das TV-Duell am Sonntagabend (20.15 Uhr) könnte den Umschwung bringen. Diese Aspekte dürften beim Aufeinandertreffen eine Rolle spielen.mehr...

Politik

Prozess gegen Bruder des Attentäters von Toulouse

Paris (dpa) Gut fünfeinhalb Jahre nach der islamistischen Mordserie von Toulouse beginnt heute der Prozess gegen den Bruder des Attentäters. Dem 35-jährigen Abdelkader Merah wird Beihilfe zu Morden und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen.mehr...

Politik

Paris: Kampf gegen Terror "erste Priorität" der Außenpolitik

Paris (dpa) Präsident Macron wirbt in einer außenpolitischen Grundsatzrede für eine starke Rolle Frankreichs in der Welt. Im Syrienkonflikt will Paris mit einem neuen Gesprächsformat Impulse setzen.mehr...

16. Todesopfer

Deutsche stirbt nach Anschlag in Barcelona

Barcelona Zehn Tage nach dem Anschlag in Barcelona ist eine Deutsche ihren Verletzung erlegen. Sie ist damit das 16. Todesopfer, fünf weitere Menschen befinden sich in kritischem Zustand. Hunderttausende zogen am Samstag durch die Straßen Barcelonas, erstmals in der spanischen Geschichte war ein König an der Spitze einer derartigen Kundgebung.mehr...

Politik

18-Jähriger gesteht Messerattacke in Finnland

Helsinki (dpa) Ein 18-Jähriger Marokkaner hat seinem Anwalt zufolge gestanden, am Freitag in der finnischen Stadt Turku auf mehrere Menschen eingestochen zu haben. Das berichtete der finnische Rundfunk YLE.mehr...