Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kenneth Branagh und „Der Tod auf dem Nil“

London. Der britische Schauspieler kehrt als Hauptdarsteller und Regisseur für nächste Agatha-Christie-Verfilmung zurück.

Kenneth Branagh und „Der Tod auf dem Nil“

Der britische Schauspieler und Regisseur Kenneth Branagh (hier bei den Emmy Awards) macht sich an eine Agatha-Christie-Neuverfilmung. Foto: Lev Radin/Pacific Press

Der britische Schauspieler Kenneth Branagh kehrt als Hauptdarsteller und Regisseur für eine weitere Agatha-Christie-Romanverfilmung zurück. Branagh wolle nun „Der Tod auf dem Nil“ auf die Kinoleinwand bringen, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA am Dienstag.

Bereits in der international erfolgreichen Neuverfilmung des gleichnamigen Kultkrimis „Mord im Orient-Express“ war Branagh in die Rolle des belgischen Detektivs Hercule Poirot geschlüpft. Der mit Penelope Cruz und Johnny Depp hochkarätig besetzte Streifen läuft seit 9. November in den deutschen Kinos.

Ein Sprecher des Schauspielers bestätigte nun, dass Branagh wieder beide Rollen für die Fortsetzung übernehmen werde. Eine offizielle Bestätigung für das Projekt von der Filmproduktionsfirma Twentieth Century Fox gab es noch nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

„Eldorado“ - Flüchtlingsdoku auf der Berlinale

Berlin. Persönliche Erinnerungen an die Not in der Nachkriegszeit, daneben das Schicksal der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer: Der Schweizer Regisseur Markus Imhoof präsentiert auf der Berlinale seine Dokumentation „Eldorado“ - und zieht Parallelen.mehr...

Kino

Der perfekte Raub? - „Museo“

Berlin. Der mexikanische Film bewirbt sich um einen der begehrten Bären-Preise. In der Hauptrolle ist der mexikanische Leinwandstar Gael Garcia Bernal zu sehen, Regisseur: Alonso Ruizpalacios.mehr...

Kino

Berlinale-Eindrücke: Wie geht's dem deutschen Film?

Berlin. Für ihren internationalen Ruf ist die Berlinale auf Hollywood angewiesen. Doch mindestens ebenso ist das Festival ein Seismograph für den deutschen Film. Eine Bilanz.mehr...

Kino

„Farbenblind“: Lupita Nyong'o spielt Trevor Noahs Mutter

Johannesburg. Die „Black Panther“-Schauspielerin wird auch als Produzentin bei der Verfilmung der Autobiografie, die vom schwierigen Aufwachsen als Kind eines weißen Vaters und einer schwarzen Mutter zur Zeit des rassistischen Apartheid-Regimes in Südafrika erzählt.mehr...