Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kettenunfall mit möglicher Fahrerflucht auf A2

Bielefeld. Am Donnerstagmorgen krachen mindestens sieben Fahrzeuge auf der A2 bei Bielefeld ineinander. Die Polizei sucht nach einem Lkw, der die Unfallkette ausgelöst haben könnte. Drei Menschen wurden verletzt.

Kettenunfall mit möglicher Fahrerflucht auf A2

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv

In einen Kettenunfall auf der A2 bei Bielefeld sind mindestens sieben Autos verwickelt worden. Ein Lkw, der den Unfall am Donnerstagmorgen ausgelöst haben könnte und weitergefahren ist, wird von der Polizei gesucht. Sie geht von Unfallflucht aus.

Der Lkw-Fahrer zog nach den ersten Ermittlungen der Beamten vom Beschleunigungsstreifen zu früh auf die rechte der insgesamt drei Fahrspuren. Ein anderer Lkw musste daraufhin abbremsen, um nicht mit dem auffahrenden Transporter zusammenzustoßen.

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer wich in der weiteren Abfolge vom mittleren auf den linken Fahrstreifen aus und prallte mit dem Wagen einer 48-Jährigen zusammen. Fünf weitere Autos fuhren in die Unfallstelle. Der 32-Jährige, die 48-Jährige sowie eine weitere Frau im Alter von 40 Jahre wurden bei dem Kettenunfall verletzt.

Auf der Abschnitt der A2 zwischen Bielefeld und Hannover staute sich der Verkehr zeitweise auf acht Kilometer Länge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Kölner Dom wird erstmals mit Bewegtbildern angestrahlt

Köln. Der Kölner Dom soll im September zum ersten Mal in seiner Geschichte mit Bewegtbildern angestrahlt werden. Anlass ist das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Vom 26. bis zum 30. September solle die Südfassade der Kathedrale durch bewegte Lichtprojektionen zum „Leuchtturm des Friedens“ werden, berichtete Dompropst Gerd Bachner am Dienstag. „Auch wir leben heute in der Zeit eines gefährdeten, eines brüchigen Friedens“, betonte er. Die Kosten belaufen sich auf eine Summe „im unteren sechsstelligen Bereich“. Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) sagte: „Ich finde es gut, dass von unserem Dom eine Friedensbotschaft ausgeht.“mehr...

NRW

Angestellter eingeschlafen: Diebe stehlen Spielautomaten

Hagen. Ein betrunkener Angestellter hat in einer Hagener Kneipe den Diebstahl eines kompletten Spielautomaten verschlafen. Der 47-Jährige habe sich während seiner Schicht stark betrunken und sei immer wieder eingenickt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Tat bemerkte er demnach gegen Abend, als er wieder aufwachte. Die verständigte Polizei fand zwischen Restmüll auf der Straße nur noch das Holzgestell des etwa 60 Kilogramm schweren Automaten.mehr...

NRW

Behrendt verlängert Vertrag mit Bielefeld bis 2020

Bielefeld. Fußballprofi Brian Behrendt hat seinen Vertrag mit Arminia Bielefeld bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das gab der Zweitligist am Dienstag bekannt. Der 26 Jahre alte Innenverteidiger spielt seit 2015 für die Ostwestfalen. Seitdem bestritt er für den Verein 79 Pflichtpartien, in denen er vier Tore erzielte. Derzeit absolviert Behrendt nach einem Innenbandriss seine Reha und wird dem Team von Trainer Jeff Saibene von der kommenden Saison an wieder zur Verfügung.mehr...

NRW

Erster Neuzugang: Aufsteiger Paderborn holt Aalens Vasiliadi

Paderborn. Der SC Paderborn hat drei Tage nach der feststehenden Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verkündet. Vom VfR Aalen kommt Mittelfeldspieler Sebastian Vasiliadi. Der 20-Jährige, der bereits 57 Drittliga-Spiele absolvierte und dabei acht Tore erzielte, erhält einen Vertrag bis 2020.mehr...

NRW

Aalens Vasiliadis wechselt zu Zweitliga-Aufsteiger Paderborn

Paderborn. Fußball-Drittligist VfR Aalen verliert sein Mittelfeld-Talent Sebastian Vasiliadis. Der 20-Jährige wechselt im Sommer zum Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn. Das teilte der SCP am Dienstag mit. Vasiliadis, der bisher 57 Drittliga-Spiele absolvierte und dabei acht Tore erzielte, erhalte in Paderborn einen Vertrag bis 2020.mehr...

NRW

Verkehr auf Autobahn 59 soll in beide Richtungen fließen

Duisburg. Nach der Sperrung einer Brücke der Autobahn 59 bei Duisburg soll der Verkehr bald wieder in beide Richtungen rollen. Eine Komplettsperrung sei kein Thema, sagte ein Sprecher von Straßen.NRW am Dienstagmorgen. Demnach soll der Verkehr während der aufwendigen Reparaturarbeiten zumindest eingeschränkt auch in die derzeit gesperrte Fahrtrichtung Dinslaken fließen. Die Gegenrichtung ist befahrbar. Weiter Details will die Landesbehörde im Laufe des Tages bekanntgeben.mehr...