Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kevin Kühnert: Politik-Student und Politik-Profi

Berlin. Unterschätzt zu werden war in der Politik schon immer ein Nachteil - für diejenigen, die unterschätzen. Dem Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert muss um seinen Einfluss jedenfalls nicht bange sein: Beim Votum der SPD-Mitglieder über die GroKo führt der 28-Jährige das gefürchtete Nein-Lager an.

Kevin Kühnert: Politik-Student und Politik-Profi

Unter dem skeptischen Blick von Martin Schulz: Juso-Chef Kevin Kühnert im ZDF-Fernsehstudio. Foto: Kay Nietfeld

Selten war ein Juso-Chef schon wenige Wochen nach seiner Wahl so präsent wie Kühnert. Und selten wurde das Lebensalter so gegen einen Politiker verwendet wie gegen ihn. Da sind seine „Pausbacken“ und seine Wohnverhältnisse („in einer WG?“), da ist sein Vorname („ausgerechnet Kevin“, „allein zu Haus“) und sein Rucksack.

Dabei ist Kühnert wahrlich kein Neuling: Seit Jahren bestens vertraut mit der Kommunal- und Landespolitik in seiner Heimatstadt Berlin, wird er im November 2017 Juso-Chef im Bund. Bei so viel Praxis bleibt ihm für die Theorie, ein Studium der Politikwissenschaft, nicht viel Zeit.

Kapuzenpulli hin oder her: Wie man als Mittzwanziger die alte Dame SPD durcheinanderwirbelt, kann sich Kühnert bei einer seiner Vorgängerinnen abschauen. 1995 hatte sie in noch jüngerem Alter sogar einen Parteichef mit gestürzt. Die Germanistik- und Politik-Studentin war damals 25. Ihr Name: Andrea Nahles.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hintergründe

Deutsch-französischer Zauber: Konserviert oder verflogen?

Berlin. Wie ein europäisches Traumpaar treten Merkel und Macron zur Zeit nicht gerade auf. Der Besuch des Franzosen bei der Kanzlerin zeigt: Zwischen beiden knirscht es ordentlich.mehr...

Hintergründe

BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Karlsruhe. Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern von Internetseiten für Ärger. Jetzt gibt es rechtliche Klarheit.mehr...

Hintergründe

Seehofer, Bsirske und der Tarifdurchbruch

Potsdam. Es waren viele zähe Stunden, aber plötzlich zeigten die Verhandler beste Laune: Bsirske, Seehofer und Co. gelang ein komplizierter Tarifabschluss, der allen etwas bringen soll.mehr...

Hintergründe

Öffentlicher Dienst: Einigung von Seehofer, Bsirske und Co.

Potsdam. Es dauerte lange, doch dann war ein Ergebnis da. Für Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes gibt es mehr Geld in Stufen.mehr...

Hintergründe

Droht Macrons Europa-Vision zur Nullnummer zu werden?

Straßburg. Jetzt geht es ans Eingemachte in der Debatte um die EU-Reform: Die CDU von Kanzlerin Merkel tritt auf die Bremse. Frankreichs Präsident Macron muss sich auf schwierige Verhandlungen einstellen.mehr...