Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

KfW-Kredit beantragen: So kommen Eigentümer an das Geld

Bremen. 0,75 oder 1,36 Prozent effektiver Jahreszins für einen Immobilienkredit klingen verlockend. Wer baut oder kauft, kann diese Konditionen bei der KfW-Bank erhalten. Wie das geht, erklärt die Verbraucherzentrale Bremen.

KfW-Kredit beantragen: So kommen Eigentümer an das Geld

Kredite der KfW sind zinsgünstig. Wer sich dafür interessiert, muss sich an seine Hausbank wenden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Ob bauen oder kaufen - Bauherren und Eigentümer können bei der KfW-Förderbank zinsgünstige Darlehen beantragen.

„Allerdings bekommt man die Darlehen nicht direkt bei der KfW“, erklärt Hartmut Schwarz von der Verbraucherzentrale Bremen. „Man muss zu seiner Hausbank gehen.“ Der Abschluss erfolgt also bei der Bank, die auch den Rest der Finanzierung übernimmt. Die KfW selbst verfügt über kein eigenes Filialnetz.

„Sie sollten zunächst prüfen, ob ein KfW-Kredit für Sie infrage kommt“, erklärt Schwarz. Die staatliche Förderbank vergibt ihre Darlehen nur für bestimmte Vorhaben wie eine energetische Sanierung oder den Bau eines energieeffizienten Hauses. Gefördert wird aber auch altersgerechter Umbau.

Bei der Beratung hilft unter anderem die Hausbank. „Auch Energieberater können diese Aufgabe übernehmen“, sagt Schwarz. Gut zu wissen: Förderprogramme der KfW lassen sich mitunter auch miteinander kombinieren. So sind weitere Fördergelder für Bauvorhaben oder Sanierungsprojekte nutzbar.

Wichtig zu beachten: „Der Antrag auf KfW-Förderung muss gestellt werden, bevor mit dem Bauvorhaben begonnen wurde“, erklärt Schwarz. Erst nachdem der Antrag genehmigt wurde, kann es losgehen. Je nach Programm ist es eventuell nötig, die Durchführung der Arbeiten später nachzuweisen. Das übernimmt dann oft der eingesetzte Energieberater.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geld und Recht

Jordan B. Peterson steigt in die Ratgeber-Charts ein

München. Jetzt wird für Ordnung gesorgt. Der bekannte Psychologie-Professor Jordan B. Peterson hat es mit „12 Rules for Life: An Antidote to Chaos“ in die Charts der Ratgeberbücher geschafft. Er ist aber nur einer von zwei Neueinsteigern.mehr...

Geld und Recht

Social Trading unterliegt keiner strengen Reglementierung

Frankfurt/Main. Es ist ein Trend in der Finanzwelt - Social Trading. Nutzer sollen dabei von Expertenwissen anderer profitieren. Doch was so schön klingt, muss nicht immer passen.mehr...

Geld und Recht

Leer ausgegangener Erbe haftet nicht für überzahlte Rente

Stuttgart. Wenn Erben zu Unrecht Sozialleistungen erhalten haben, die eigentlich dem Verstorbenen zustanden, so müssen sie dieses Geld zurückzahlen. Allerdings gibt es für diese Haftung auch Grenzen: Wusste ein Erbe nichts von den Zahlungen, so muss er auch nicht zwingend haften.mehr...

Steuerrat

Gibt es eine Pflicht zur Steuererklärung?

Berlin. Eine Steuererklärung ist vielen lästig. Meist lohnt es sich aber, die Formulare auszufüllen, denn oft gibt es was vom Finanzamt zurück. Manche Steuerzahler sind allerdings auch zur Abgabe verpflichtet.mehr...

Steuerrat

Doppelte Haushaltsführung in derselben Stadt selten möglich

Berlin. Am Stadtrand wohnen, im Zentrum arbeiten: In Großstädten kann die Fahrtzeit zur Arbeit schon mal eine Stunde betragen. Das Finanzamt erkennt eine doppelte Haushaltsführung allein deshalb meist nicht an.mehr...

Geld und Recht

Arbeitnehmerüberlassung muss genehmigt werden

Halle. Arbeitnehmer werden befristet verliehen. So genehmigt es die Bundesagentur für Arbeit. Auch die Verlängerung geht über deren Tisch. Erfolg hat eine Firma damit nur, wenn sie auch alle Sonderzahlung geleistet hat.mehr...