Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Khedira fest vom Viertelfinal-Einzug mit Juventus überzeugt

Stuttgart. Trotz des schwachen Ergebnisses im Hinspiel gegen Tottenham Hotspur (2:2) ist Fußball-Weltmeister Sami Khedira überzeugt, mit Juventus Turin ins Viertelfinale der Champions League einzuziehen.

Khedira fest vom Viertelfinal-Einzug mit Juventus überzeugt

Glaubt fest an den Viertelfinaleinzug von Juve in der Königsklasse: Weltmeister Sami Khedira. Foto: Alessandro Di Marco

„Wir haben viel Erfahrung und wissen, wie man große Spiele angeht, das haben wir vielen anderen Teams voraus – auch Tottenham“, sagte der 30-Jährige im Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“.

„Wir sind auch nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren noch lange nicht satt, das zeichnet uns aus“, sagte Khedira. Am Mittwoch (20.45) spielt Juve im Achtelfinal-Rückspiel in London um den Einzug ins Viertelfinale. Um nach 90 Minuten weiterzukommen, brauchen die Italiener einen Sieg oder ein Unentschieden mit mindestens drei Auswärtstoren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Trotz erster Nullnummer der Saison: Ronaldo zufrieden

München. Groß wurde das Duell der Super-Torjäger angepriesen. Beim 2:1-Sieg von Real Madrid in München gingen aber Cristiano Ronaldo und Bayerns Stürmerstar Robert Lewandowski leer aus. Der Portugiese kann dennoch zufrieden die Rückreise nach Spanien antreten.mehr...

ChampionsLeague

Real schockt FC Bayern erneut mit 2:1

München. Bayern München muss im Halbfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid am kommenden Dienstag über sich hinauswachsen. Im Hinspiel gab es am Mittwoch ein 1:2 gegen den Titelverteidiger aus Spanien. Bitter: Zwei Bayern-Stars verletzten sich dabei.mehr...

ChampionsLeague

England feiert „König“ Salah - Klopp wenig euphorisch

Liverpool. Nach Liverpools Torfestival gegen Rom überschlagen sich Fans und Medien mit Superlativen für Stürmer Mohamed Salah. Zwei Gegentore und ein Verletzung trüben die Euphorie.mehr...

ChampionsLeague

Real-Star Ronaldo trotz Problemen stärker denn je

Madrid. Mit 33 Jahren denken Fußballer langsam an das Ende der Karriere - oder machen Schluss, wie Philipp Lahm im vorigen Sommer. Cristiano Ronaldo dreht in dem Alter aber erst richtig auf. Trotz Problemen mit dem Fiskus und mit seinem Club-Boss.mehr...