Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kind vergiftet: Viel Flüssigkeit und Kohle geben

Berlin (dpa/tmn) Hat ein Kind eine möglicherweise giftige Flüssigkeit verschluckt, rufen Eltern am besten eine der Giftnotrufzentralen an. Im Rahmen der Ersten Hilfe sollten sie dem Kind viel zu trinken geben, damit verschluckte Gifte so gut wie möglich verdünnt werden.

Dafür eignen sich verdünnter Saft oder Tee, nicht aber Milch, erklärt die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin. Auf keinen Fall sollten Eltern ein Erbrechen auslösen. Der Mageninhalt könnte so in die Lunge geraten, außerdem kommen die Giftstoffe noch einmal mit den Schleimhäuten von Mund und Rachen in Kontakt.

Aktivkohle kann die Gifte im Darm binden und eine Aufnahme in den Körper verhindern. Allerdings muss das Kind ausreichend große Mengen Kohle schlucken: Pro Kilogramm Körpergewicht ist ein halbes bis ein Gramm Kohle notwendig, erläutert die ABDA. Bei Spülmittelvergiftungen geben Eltern ihrem Kind am besten einen Entschäumer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Ritalin für Erwachsene: Wenn der Vorhang verschwindet

Frankfurt/Main (dpa) Nicht nur Kinder leiden an ADHS, auch Erwachsene bekommen Medikamente gegen Aufmerksamkeitsstörungen verschrieben. Vielen verhelfe das Medikament zu einem besseren Leben, sagen Mediziner. Manchmal stecken aber andere Motive dahinter, wenn Patienten um ein Rezept bitten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

DLRG warnt vor Leichtsinnigkeit beim Schwimmen in Seen

Wiesbaden (dpa) Unter den Badetoten ist fast jeder Zweite 50 Jahre oder älter. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft warnt vor Leichtsinnigkeit an Seen - auch wenn das kühle Nass derzeit besonders lockt. Bestimmte Regeln gilt es zu beachten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Bei Kindern mit Schuppenflechte Blutdruck kontrollieren

Köln (dpa/tmn) Eltern aufgepasst: Wenn Kinder oder Jugendliche an Schuppenflechte leiden, liegt bei ihnen gleichzeitig ein erhöhtes Risiko für andere Krankheiten vor. Daher sollten regelmäßig Kontrollen und Tests erfolgen.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Alkohol-Konsumenten machen andere oft zu Passivtrinkern

Hamm (dpa) Menschen, die viel Alkohol konsumieren, machen andere oft zu Passivtrinkern. Mit dem Wort bezeichnen Experten Kinder und Erwachsene, die unter dem Alkoholmissbrauch leiden. Kinder trifft es am stärksten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Kleine Kinder können von Fruchtsaft Durchfall bekommen

Berlin (dpa/tmn) Frisch Gepresster Saft ist gesund. Allerdings sollten Kinder nicht zu viel davon trinken, weil ansonsten Durchfall-Gefahr besteht. Experten verraten, was sich für die Vitaminversorgung besser eignet.mehr...