Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder joggen für Afrika

WITTEN „3512,30 Euro - damit hätten wir nicht gerechnet“, freut sich Andrea Michalak, Leiterin der Unicef in Witten. In gemeinsamer Krafanstrengung haben die Kinder der Crengeldanzschule somit den Schulunterreicht für 170 afrikanische Kinder „erjoggt".

09.10.2007

Beim diesjährigen Sponsorenlauf waren die Schüler der Crengeldanzschule gleich doppelt motiviert, denn die Spenden werden zwischen dem Schulverein und dem Unicef-Projekt „Schulen für Afrika“ aufgeteilt. „Von dem Geld können in Afrika etwa 170 Kinder zur Schule gehen“, berichtet Michalak. Und auch die Schüler der Crengeldanzschule haben allen Grund sich zu freuen, denn für sie gibt es ein Klettergerüst und eine Balancierbrücke steht auch auf dem Plan.

Schulleiterin Monika Rothlübbes ist stolz auf den Ehrgeiz und die Ausdauer ihrer Schüler. „Als ich die letzten Runden angesagt habe, haben alle noch mal richtig Gas gegeben“, erzählt sie. Erstaunt waren die Schulleitung und die Unicef auch über die Großzügigkeit der Sponsoren, welche meist Eltern der Kinder sind. „Es gab Spenden von bis zu 100 Euro pro Kind“, betont Michalak.