Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kinder sollten anfangs nur ein paar Züge tauchen

Bad Nenndorf (dpa/tmn) Der Ehrgeiz ist da - doch die Technik fehlt: Eltern sollten mit ihren Kindern das Tauchen schrittweise üben, damit diese das richtige Atmen lernen können.

Kinder sollten anfangs nur ein paar Züge tauchen

Kinder sollten mit einfachen Übungen das Tauchen lernen. So können sie zum Beispiel zwischen Beinen der Eltern hindurchtauchen. Foto: Patrick Pleul

Eine gute Übung ist zum Beispiel, das Kind zwei Züge über und drei unter Wasser schwimmen zu lassen. Dabei lasse sich die richtige Atemtechnik üben, erläutert die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Außerdem könnten Kinder ausprobieren, sich vom Beckenrand abzustoßen und durch die Beine der Eltern hindurchzutauchen. Oder sie tauchen nach einem Gegenstand, zum Beispiel einem Löffel. Dabei können sie lernen, Stück für Stück immer tiefer zu tauchen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Ritalin für Erwachsene: Wenn der Vorhang verschwindet

Frankfurt/Main (dpa) Nicht nur Kinder leiden an ADHS, auch Erwachsene bekommen Medikamente gegen Aufmerksamkeitsstörungen verschrieben. Vielen verhelfe das Medikament zu einem besseren Leben, sagen Mediziner. Manchmal stecken aber andere Motive dahinter, wenn Patienten um ein Rezept bitten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Eine Zahnspange fürs Kind - Was Eltern beachten sollten

Köln (dpa/tmn) Kieferorthopäden verschreiben etwa jedem zweiten Kind in Deutschland eine Zahnspange. Dabei empfehlen sie häufig Zusatzleistungen, die nicht von der Kasse übernommen werden. Wer nicht zu viel zahlen möchte, sollte sich genau informieren.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule

Köln (dpa/tmn) Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit Einschränkungen.mehr...

Leben : Gesund und Fit

DLRG warnt vor Leichtsinnigkeit beim Schwimmen in Seen

Wiesbaden (dpa) Unter den Badetoten ist fast jeder Zweite 50 Jahre oder älter. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft warnt vor Leichtsinnigkeit an Seen - auch wenn das kühle Nass derzeit besonders lockt. Bestimmte Regeln gilt es zu beachten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Bei Kindern mit Schuppenflechte Blutdruck kontrollieren

Köln (dpa/tmn) Eltern aufgepasst: Wenn Kinder oder Jugendliche an Schuppenflechte leiden, liegt bei ihnen gleichzeitig ein erhöhtes Risiko für andere Krankheiten vor. Daher sollten regelmäßig Kontrollen und Tests erfolgen.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Kind oft unkonzentriert: Schwerhörigkeit kann der Grund sein

Duisburg (dpa/tmn) Bei Problemen in der Schule ziehen Eltern häufig nicht das Gehör ihres Kindes in Betracht. Allerdings hat das Hörvermögen größere Auswirkungen auf das Lernverhalten als viele denken.mehr...