Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kindle Paperwhite: Besseres Display für E-Reader

München (dpa/tmn) Amazon hat seinem Kindle Paperwhite ein Upgrade verpasst. Die neue Version bekommt ein besseres Display mit doppelt so hoher Auflösung. Zudem führt der Konzern eine neue Schrift speziell für das Lesen auf digitalen Geräten ein.

Kindle Paperwhite: Besseres Display für E-Reader

Amazon hat seinen E-Book-Reader Kindle Paperwhite aufgerüstet. Foto: Amazon

Amazon hebt seinen E-Book-Reader Kindle Paperwhite in punkto Displayqualität auf das Niveau des Spitzenreaders Voyage. Zudem erhält das Gerät eine neue Schriftart.

Beim nunmehr dritten Paperwhite-Modell erhöht sich die Pixeldichte des beleuchteten Sechs-Zoll-Displays von 212 auf 300 Pixel pro Zoll (ppi). Das  Lesegerät erhält auch eine neue Schriftart namens Bookerly. Äußerlich bleibt der Reader unverändert. Der Paperwhite 3 soll von Ende Juni an für 120 Euro verfügbar sein. Für 180 Euro gibt es auch eine Version mit UMTS-Modul. Die Preise verstehen sich mit Werbung auf dem Sperrbildschirm und in den Menüs. Für Werbefreiheit zahlt man jeweils 20 Euro Aufpreis - entweder sofort beim Kauf oder jederzeit nachträglich.

Die kontraststarke E-Ink-Carta-Technologie mit 300 ppi kommt nicht nur in Kindle-Readern zum Einsatz. Sie steckt etwa auch im Kobo Glo HD, im Pocketbook Touch Lux 3 oder im Tolino Vision 2.

Technische Details zum neuen Kindle Paperwhite und zur neuen Schriftart Bookerly

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Digitale Welt

App-Charts: Unterhaltung und Organisation

Berlin (dpa-infocom) Bei den Apps geht es in dieser Woche gewohnt vielseitig zu. Von Geschicklichkeitsspielen für Zwischendurch bis hin zum vollwertigen Notizblock-Ersatz ist so ziemlich alles dabei. Selbst Freunde der Fernsehunterhaltung kommen nicht zu kurz.mehr...

Leben : Digitale Welt

Unsichere Produkte im Netz erkennen

Dortmund (dpa/tmn) Manch ein Preis im Onlinehandel ist zu gut, um wahr zu sein. Und tatsächlich gibt es häufig Probleme mit Plagiaten oder minderwertiger Qualität. Mit ein wenig Recherche kann man einigen dieser schwarzen Schafe aber schon vor dem Kauf auf die Spur kommen.mehr...

Leben : Digitale Welt

App-Charts: Olympia rückt in den Vordergrund

Die Olympischen Spiele elektrisieren die Massen. Das zeigt sich auch bei den App-Charts. Mit der «ZDF-pp» lässt sich die eigene Lieblingssportart im Livestream verfolgen. Und bei «Athletics 2» kann man die Sportarten gleich selbst ausprobieren.mehr...

Leben : Digitale Welt

iOS-App-Charts: Messenger, Gesichter und Ideenpool

Es muss nicht immer Whatsapp sein: Der Messenger «Threema» verspricht mehr Sicherheit als die gängigen Kurznachrichten-Dienste. In der App «Pinterrest» lassen sich kreative Ideen sammeln. Und «Bitmoji» bringt die eigene Laune zum Ausdruck.mehr...

Leben : Digitale Welt

Beliebte iOS-Apps: Blitzer-, Wetter- und Gefahrmelder

Berlin (dpa-infocom) Auf der Autobahn geblitzt zu werden oder mit dem Fahrrad in ein schweres Gewitter zu geraten, sind Dinge, die sich mit der richtigen App vermeiden lassen. Auch muss man sich nicht unnötig in Gefahr begeben, wenn man über das Mobiltelefon rechtzeitig gewarnt wird.mehr...

Leben : Digitale Welt

iOS-App Charts: Baby-Bilder und Zen-Malbuch

Berlin (dpa-infocom) Bilder in Kunstwerke verwandeln oder sich beim Malen entspannen - damit verbringen viele iPhone- und iPad-Nutzer gern ihre Zeit. Vielleicht erholen sie sich dabei auch von der aufregenden Hatz nach Taschenmonstern.mehr...