Kirche wählt Vorstand

19.11.2018, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die katholischen Kirchengemeinden in Lünen – St. Marien im Bistum Münster und der Pastorale Raum im Erzbistum Paderborn – haben am Wochenende ihre Kirchenvorstände neu gewählt. Diese Gremien sind dafür zuständig, das Vermögen einer Kirchengemeinde zu verwalten. Das bedeutet, dass der Kirchenvorstand entscheiden kann, ob zum Beispiel mehr Geld für katholische Kitas oder für die Sanierung von Kirchen ausgegeben wird. Der Kirchenvorstand ist außerdem dafür zuständig, die kirchlichen Gebäude zu verwalten. Dazu gehören neben den Gotteshäusern auch Pfarrheime und Wohnhäuser von Pfarrern.

Im Gegensatz zum Kirchenvorstand kümmert sich der Pfarreirat vor allem um das Leben in der Kirchengemeinde – also zum Beispiel um Jugendgruppen oder die Messdiener. Daniel Claeßen