Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Kirchen

Kirchen

Espelkamp. Dachdeckerarbeiten haben am Donnerstag das Feuer in dem imposanten Turm der Thomaskirche im ostwestfälischen Espelkamp ausgelöst. Der 34 Meter hohe Turm brannte weitgehend aus. Dachdecker hatten nach Angaben der Polizei in einem direkten Anbau gearbeitet und auf noch nicht genaue Weise das Feuer im Turm verursacht. Zwar hätten die Arbeiter Feuerlöscher dabei gehabt, seien aber nicht an den Brandherd herangekommen, sagte am Freitag ein Sprecher der Polizei Minden-Lübbecke.mehr...

Berlin. Ostdeutsche schenken Medien und Kirchen einer Umfrage zufolge deutlich weniger Vertrauen als Westdeutsche. Nur 16 Prozent der Menschen im Osten trauen dem Fernsehen, im Westen sind es 43 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL zum Vertrauen der Deutschen in nicht-politische Institutionen. Nur 27 Prozent trauen demnach der Presse, im Westen sind es 43 Prozent. Am meisten trauen die Ostdeutschen dem Radio. 41 Prozent sind das laut Umfrage, im Westen 59 Prozent. Nur 13 Prozent der Ostdeutschen haben Vertrauen zur katholischen Kirche, im Westen sind es 30%.mehr...

Berlin/Moskau. Lange war über eine Reise nach Moskau spekuliert worden, jetzt ist die Ankündigung doch eine Überraschung. Der Bundespräsident bei Putin. Signal der Entspannung? Jedenfalls will der russische Präsident den Kontakt zu Deutschland nicht abreißen lassen.mehr...

Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am 25. Oktober Moskau. Dort trifft er mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammen, teilt das Präsidialamt mit. In der russischen Hauptstadt will Steinmeier auch die Kathedrale St. Peter und Paul besuchen. Im Rahmen des Reformationsjubiläums gibt die russische Regierung das Kirchengebäude an die evangelisch-lutherische Kirche Russlands zurück. Steinmeier hatte sich in seiner Funktion als Außenminister gemeinsam mit der Evangelischen Kirche in Deutschland für die Rückgabe der Kirche eingesetzt.mehr...

Rom. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier trifft heute im Vatikan erstmals mit Papst Franziskus zusammen. Bei der Privataudienz dürfte im Jubiläumsjahr der Reformation das Verhältnis von evangelischer und katholischer Kirche ebenso Thema sein wie die internationale Lage und die weltweiten Migrations- und Flüchtlingsbewegungen. Auch die Situation in Deutschland nach der Bundestagswahl werde den Papst interessieren, hieß es. Als Protestant hat sich Steinmeier immer wieder für die Ökumene und den interreligiösen Dialog eingesetzt.mehr...

Rom. Erst ein Heimspiel, dann eine Premiere: In Rom spricht Bundespräsident Steinmeier zunächst in einer evangelischen Kirche. Dann besucht der Protestant den Papst. Es geht um die Lehren aus der Reformation, aber auch um aktuelle Krisen.mehr...

Rom. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat angesichts der Krisen in Europa dazu aufgerufen, die Gefühle der Bürger ernst zu nehmen. „Von Großbritannien über Katalonien bis nach Polen und Griechenland“ werde deutlich, wie sehr es auf die Gefühle der Menschen ankomme, sagte Steinmeier am Abend in Rom. Morgen wird er im Vatikan von Papst Franziskus zu einer Privataudienz empfangen.mehr...

Bonn. Priestermangel, fehlendes Geld, zu wenige Gläubige - seit dem Jahr 2000 hat die Katholische Kirche deutschlandweit mehr als 500 Gotteshäuser aufgeben müssen. Von den Schließungen waren besonders viele Gemeinden in Nordrhein-Westfalen betroffen, wie eine am Freitag veröffentlichte Umfrage von katholisch.de, dem Internetportal der katholischen Kirche, ergeben hat.mehr...

Einzelhandel in Dortmund

07.04.2017

Verkaufsoffene Sonntage stehen auf der Kippe

DORTMUND Verkaufsoffene Sonntage locken immer wieder Tausende Kunden in die Innenstädte. Auch in Dortmund sind in diesem Jahr insgesamt neun Sonntage mit geöffneten Geschäften geplant. Doch die Pläne stehen auf der Kippe, denn die Gewerkschaft Verdi und die Kirchen stellen sich quer.mehr...

CAPELLE Eine volle St.-Dionysius-Kirche in Capelle, motivierte und engagierte Sänger und Instrumentalisten, ein zufriedenes bis enthusiastisches Publikum: Das Konzert am Sonntagabend in Capelle erfüllte alles, was ein vorweihnachtliches Konzert haben muss. Wir haben Fotos und Audios dazu.mehr...

Fotostrecke voller Erinnerungen

19.11.2016

Nordkirchener denken an Kirchen-Umbau zurück

NORDKIRCHEN Der Plan bestand schon einige Zeit, bis er 1966 endlich umgesetzt war: Ein Neubau erweiterte die St. Pankratius Kirche in Nordkirchen, sodass im Gottesdienst ausreichend Platz für die Gäste war. Jetzt besteht sie seit 50 Jahren in dieser Form. Wir erinnern mit historischen Fotografien und Zeitungsausschnitten an frühere Zeiten der Kirche.mehr...

Zunächst Entkernung

10.11.2016

Abriss der Selmer Josefskirche beginnt am Montag

SELM Eigentlich hatte es schon am 7. November so weit sein sollen, doch eine fehlende Genehmigung brachte die Pläne durcheinander. Am Montag, den 14. November, ist es nun soweit: Der Abriss der Josefskirche beginnt. Zunächst müssen jedoch der Pfarrsaal, die Kirche und das Wohnhaus entkernt werden.mehr...

Lourdes (dpa/tmn) Das Städtchen Lourdes in den Ausläufern der französischen Pyrenäen gehört zu den größten Wallfahrtsorten der katholischen Kirche, weil dort vor 150 Jahren einer Müllerstochter die Muttergottes erschien. 2008 wird das Jubiläum groß gefeiert.mehr...

Hamburg (dpa) - Der wachsenden Zahl Bücher über Papst Benedikt XVI. gesellen sich zu seinem 80. Geburtstag am 16. April zahlreiche neue hinzu. Neben Porträts des ersten deutschen Pontifex seit fast 500 Jahren versuchen einige Autoren, eine erste Bilanz seines Pontifikats zu ziehen.mehr...

München/Düren (dpa/gms) - Tausende Menschen nutzen jedes Jahr die Möglichkeit zum Urlaub im Kloster. «Knapp 300 Klöster in Deutschland nehmen Gäste auf», sagt Arnulf Salmen, Sprecher der Deutschen Ordensobernkonferenz in Bonn. «Konfessionelle Grenzen gibt es nicht.»mehr...

Schwierige Personalsituation

09.07.2016

Ab Herbst gibt es weniger Messen in Nordlünen

NORDLÜNEN Schon für die Sommerferien schalten die katholischen Kirchen in Nordlünen auf Sparflamme. Aber auch danach müssen sich die Gläubigen an ein schmaleres Programm gewöhnen. Nur noch sechs Messen wird es insgesamt an den Wochenenden geben. Pfarrer Clemens Kreiss erklärt die Hintergründe.mehr...

Hervest Die Analysephase ist beendet. Jetzt wird der zweite Schritt getan. Die Steuerungsgruppe der drei katholischen Hervester Pfarrgemeinden, St. Marien, St. Josef und St. Paulus sieht sich auf einem guten Weg, die vom Bistum Münster gewünschte Fusion in 2017 zu vollziehen. Im zweiten Schritt werden jetzt die 6000 Katholiken in Hervest befragt. Denn ihre Meinungen und Wünsche sollen mit in den Pastoralplan einfließen.mehr...

HALTERN In St. Lambertus hörten die Besucher meditative Musik, in Heilig Kreuz war eine Ausstellung über die Kirche aufgebaut, in St. Sixtus gab es Führungen durchs Gebäude: Beim 4. Halterner Kerkepad öffneten am Sonntag 24 Kirchen, Kapellen und Gemeindehäuser ihre Türen – so viele wie noch nie.mehr...

Marienkirche

26.08.2015

Kein Platz mehr für barockes Kreuz

AHAUS Eines war nach der Informationsversammlung für die Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt klar: Die Marienkirche wird nach ihrem Umbau ganz schön anders aussehen. Manch einer der Gläubigen musste am Montagabend schlucken, als Architektin Monika Göddeker erläuterte, was sich alles verändern wird.mehr...

HALTERN Seit dem Jahr 2000 findet alle fünf Jahre in Haltern am See der „Kerkepad“ statt: Kirchen und Kapellen laden ein, sich auf den Weg zu machen und sie zu entdecken. In diesem Jahr wird es mit 24 Orten sogar einen neuen Rekord geben.mehr...

Georgskirchengemeinde

14.08.2015

Abschied von der Pfarrerin mit dem Augenzwinkern

APLERBECK Sie hat nie ein Blatt vor dem Mund genommen, doch übel genommen hat ihr das selten jemand: Die Aplerbecker schätzen ihre Pfarrerin. Jetzt, nach fast 30 Jahren, nimmt Nicole Plath ihren Abschied von der Gemeinde. Im Audio erzählt sie von ihrer Zeit als Pfarrerin.mehr...

Christophorus-Kirche in Werne

05.06.2015

Heimatforscher lüftet Geheimnis um Wappen

WERNE Es ist klein und wird leicht übersehen. Dennoch hat das Wappen an der südlichen Außenseite der Kirche St. Christophorus in Werne eine große Bedeutung. Was das steinerne Schild über dem zweiten Kirchenfenster von links zu bedeuten hat, hat Wernes Heimatforscher Berthold Ostrop recherchiert - und erklärt es bei uns im Video.mehr...

Verstorbener Altdechant

01.04.2015

Bewegende Trauerfeier für Norbert Kassner

ICKERN Mit einem ebenso festlichen wie bewegenden Requiem haben gut ein Dutzend Priester, Familie, Weggefährten und Gläubige aus Ickern und ganz Castrop-Rauxel am Mittwoch morgen in der Ickerner Pfarrkirche St. Antonius Abschied von Altdechant Norbert Kassner genommen.mehr...

Islamfeindliche Bewegung

26.12.2014

Bischöfe werfen "Pegida" Gottlosigkeit vor

Berlin Die deutschen Bischöfe haben sich gegen eine Vereinnahmung des Christentums durch die islamfeindliche "Pegida"-Bewegung verwahrt. In ihren Weihnachtspredigten riefen sie zu Solidarität mit Flüchtlingen auf und verurteilten jede Form von Ausgrenzung.mehr...

Köln (dpa) Für ihre barbusige Protestaktion auf dem Altar des Kölner Doms ist die Femen-Aktivistin Josephine Witt zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Köln befand sie der Störung der Religionsausübung für schuldig.mehr...

Köln (dpa) Für ihre barbusige Protestaktion auf dem Altar des Kölner Doms ist die Femen-Aktivistin Josephine Witt zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Köln befand sie der Störung der Religionsausübung für schuldig.mehr...

Konstanz (dpa) Kommt er oder kommt er nicht? Seit acht Stunden stehen Hintz und Kuntz am Hafen und warten auf König Sigismund. Die beiden Männer sollen den wichtigen Gast beim Konstanzer Konzil empfangen und einen Baldachin für ihn halten.mehr...

Konstanz (dpa) Es ist eine Art Rückkehr zu den eigenen Wurzeln: Die Schriftstellerin Theresia Walser hat sich in ihrem neuen Stück «Konstanz am Meer - Ein Himmelstheater» zum ersten Mal mit der Geschichte ihrer Heimatregion am Bodensee befasst.mehr...

Nürnberg (dpa) Ein Feuer hat eine mehr als 600 Jahre alte Kirche in der Nürnberger Altstadt schwer beschädigt. Der Dachstuhl des Hauptschiffes der Meistersingerkirche St. Martha brannte aus zunächst unbekannter Ursache komplett aus. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Millionenschaden.mehr...

Nürnberg (dpa) Ein Feuer hat eine mehr als 600 Jahre alte Kirche in der Nürnberger Altstadt schwer beschädigt. Der Dachstuhl des Hauptschiffes der Meistersingerkirche St. Martha brannte aus zunächst unbekannter Ursache komplett aus. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Millionenschaden.mehr...

Rom (dpa) Der Vatikan hat am Samstag letzte Vorbereitungen auf ein katholisches Großereignis getroffen: Papst Franziskus will am Sonntag in einer Messe auf dem Petersplatz mit Johannes Paul II. und Johannes XXIII. zwei seiner Vorgänger heiligsprechen.mehr...

Limburg Der abberufene Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst soll nach Ansicht einer Gruppe von Pfarrern auf einen Teil seines derzeitigen Ruhestandgehalts verzichten.mehr...

Tötlicher Unfall

25.04.2014

Papst-Kreuz erschlägt jungen Italiener

Rom Ein 21-jähriger Mann wurde von einem Kreuz erschlagen. Das 30 Meter hohe Holzkreuz befand sich an einem Pilgerort in Norditalien und sollte an einen Besuch von Papst Johannes Paul II. erinnern. Als das Kreuz plötzlich umkippte kam jede Hilfe zu spät.mehr...

Limburg (dpa) Der abberufene Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst soll nach Ansicht einer Gruppe von Pfarrern auf einen Teil seines derzeitigen Ruhestandgehalts verzichten.mehr...

Rom (dpa) Eine fast 700 Quadratmeter große Luxuswohnung für den früheren Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone sorgt im Vatikan für Diskussionen. Die Zeitung «La Repubblica» berichtete, Bertone werde im Sommer in seine opulente neue Bleibe in dem Kirchenstaat einziehen.mehr...

München (dpa) Mehrere katholische Bischöfe haben sich in ihren Osterbotschaften gegen Sterbehilfe gewandt und einen Ausbau der Hospiz- und Palliativbegleitung für Todkranke gefordert. Aktive Sterbehilfe sei Ausdruck «eines merkwürdigen, letztlich lebensfremden Individualismus», kritisierte Kardinal Reinhard Marx.mehr...

Rom (dpa) Eine fast 700 Quadratmeter große Luxuswohnung für den früheren Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone sorgt im Vatikan für Diskussionen. Die Zeitung «La Repubblica» berichtete, Bertone werde im Sommer in seine opulente neue Bleibe in dem Kirchenstaat einziehen.mehr...

Rom Papst Franziskus und viele Bischöfe zeigen sich zu Ostern besorgt über Kriege und Gewalt. Auch das Flüchtlingselend ist ein Thema. Mehrere deutsche Oberhirten treibt noch eine andere Debatte um.mehr...

Rom/Jerusalem/Berlin (dpa) Papst Franziskus und viele Bischöfe zeigen sich zu Ostern besorgt über Kriege und Gewalt. Auch das Flüchtlingselend ist ein Thema. Mehrere deutsche Oberhirten treibt noch eine andere Debatte um.mehr...

Jerusalem/Rom (dpa) Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil.mehr...

Jerusalem/Rom Gläubige Christen haben am Karfreitag an das Leiden Jesu erinnert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen nahmen zahlreiche Menschen an der traditionellen Prozession auf der Via Dolorosa in Jerusalem teil. Viele von ihnen trugen große Holzkreuze.mehr...

Rom (dpa) Mit einer Messe vor Zehntausendenden Menschen auf dem Petersplatz hat Papst Franziskus die Karwoche eröffnet. Das Oberhaupt der katholischen Kirche segnete Olivenbaumzweige und Palmen auf dem geschmückten Platz vor dem Petersdom.mehr...

Rom (dpa) Mit einer Messe vor Zehntausendenden Menschen auf dem Petersplatz hat Papst Franziskus die Karwoche eröffnet. Das Oberhaupt der katholischen Kirche segnete Olivenbaumzweige und Palmen auf dem geschmückten Platz vor dem Petersdom.mehr...

Limburg (dpa) Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat zwei Tage nach seinem vom Papst erzwungenen Rückzug Fehler eingeräumt und um Vergebung gebeten.mehr...

Limburg (dpa) Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat zwei Tage nach seinem vom Papst erzwungenen Rückzug Fehler eingeräumt und um Vergebung gebeten.mehr...

Köln/Mainz/Limburg (dpa) Der Mainzer Bischof Karl Lehmann rechnet nicht mehr mit der Rückkehr seines Amtsbruders Franz-Peter Tebartz-van Elst an die Spitze des Bistums in Limburg.mehr...

Limburg (dpa) Während sich der abberufene Limburger Oberhirte Tebartz-van Elst gegen Vorwürfe wehrt, macht sich das Bistum über seinen Nachfolger Gedanken - und darüber, welche Rolle die Gläubigen dabei spielen sollten.mehr...

Erfurt (dpa) Die gewaltigen steinernen Bögen, die den Hohen Chor des Erfurter Doms tragen, müssen in die Kur. Die um 1330 errichteten sogenannten Kavaten werden für 500 000 Euro saniert, wie Dombaumeister Andreas Gold am Dienstag mitteilte.mehr...

München (dpa) Seine Abendgottesdienste lockten viele Menschen in München an, sein Name zog: Auch noch im hohen Alter setzte sich der Religionsphilosoph Eugen Biser für eine Theologie der Zukunft ein, die auf aktuelle Fragen der Menschen eingeht.mehr...

BONN Die Deutsche Bischofskonferenz hält daran fest, den sexuellen Missbrauch im kirchlichen Bereich wissenschaftlich aufarbeiten zu lassen. Ein erster Anlauf war gescheitert. Jetzt wurde eine neue Studie in Auftrag gegeben.mehr...

Bonn (dpa) Die katholische Kirche in Deutschland will in einem zweiten Anlauf den sexuellen Missbrauch Jugendlicher im kirchlichen Bereich wissenschaftlich aufarbeiten.mehr...

Bonn (dpa) Die katholische Kirche in Deutschland will in einem zweiten Anlauf den sexuellen Missbrauch Jugendlicher im kirchlichen Bereich wissenschaftlich aufarbeiten.mehr...

Vermischtes

21.03.2014

Papst setzt Zeichen gegen die Mafia

Rom (dpa) Papst Franziskus hat ein Zeichen gegen das organisierte Verbrechen in Italien gesetzt und für die Opfer der Mafia gebetet. Franziskus kam unweit des Vatikans mit Mafia-Geschädigten und mit Angehörigen von Menschen zusammen, die von Mafiosi ermordet wurden.mehr...

Köln/Mainz/Limburg (dpa) Der Mainzer Bischof Karl Lehmann rechnet nicht mehr mit der Rückkehr seines Amtsbruders Franz-Peter Tebartz-van Elst an die Spitze des Bistums in Limburg.mehr...

Augsburg (dpa) Bei der existenzbedrohten Verlagsgruppe Weltbild verlieren bis zum Herbst 656 Mitarbeiter ihren Job. Die meisten von ihnen wechseln bereits zum 1. April in eine Auffanggesellschaft.mehr...

Hannover (dpa) Was soll ich anziehen? Diese Frage stellen sich Frauen auch in Ämtern der katholischen Kirche. Liturgische Gewänder für Damen aber sind rar. Die Kirche in Hannover startet eine Modenschau.mehr...

Laut Erzbischof Zollitsch

10.03.2014

Entscheidung über Tebartz-van Elst nicht diese Woche

Münster Der Papst wird nach Einschätzung des Freiburger Erzbischofs Robert Zollitsch frühestens in der kommenden Woche über die Zukunft des beurlaubten Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst entscheiden.mehr...

Münster Es gibt einen Hoffnungsschimmer für geschiedene Katholiken, die neu geheiratet haben. Der frisch gewählte Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und andere führende Geistliche fordern mehr «Barmherzigkeit» für die Betroffenen, die Sakramente wie das Abendmahl derzeit nicht empfangen dürfen und auch Nachteile im kirchlichen Arbeitsrecht haben.mehr...

Münster (dpa) Der Papst-Vertraute Kardinal Reinhard Marx ist neuer Vorsitzender der Bischofskonferenz und damit künftig das Gesicht der katholischen Kirche in Deutschland.mehr...

Münster (dpa) Der Papst-Vertraute Kardinal Reinhard Marx ist neuer Vorsitzender der Bischofskonferenz und damit künftig das Gesicht der katholischen Kirche in Deutschland.mehr...

Frühjahrsvollversammlung

11.03.2014

Bischöfe beraten über Lage der katholischen Kirche

Münster Am zweiten Tag ihrer Frühjahrsvollversammlung in Münster wollen die deutschen katholischen Bischöfe heute über grundsätzliche Herausforderungen für die Kirche beraten.mehr...

Münster (dpa) Am zweiten Tag ihrer Frühjahrsvollversammlung in Münster wollen die deutschen katholischen Bischöfe heute über grundsätzliche Herausforderungen für die Kirche beraten.mehr...

Köln (dpa) Am Ende finden alle freundliche Worte für Kardinal Meisner. Viele Gäste sind zu seiner Verabschiedung im Kölner Dom gekommen. Nur einer, über dessen Auftritt viel spekuliert worden war, fehlt.mehr...

Köln (dpa) Am Ende finden alle freundliche Worte für Kardinal Meisner. Viele Gäste sind zu seiner Verabschiedung im Kölner Dom gekommen. Nur einer, über dessen Auftritt viel spekuliert worden war, fehlt.mehr...

Augsburg (dpa) Beim insolventen «Weltbild»-Verlag in Augsburg droht ein massiver Stellenabbau. Der Sprecher von Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz, Patrick Hacker, sagte der «Augsburger Allgemeinen»: «Es ist auf allen Seiten bekannt, dass es zu Einschnitten kommen muss.»mehr...

Papst zieht erste Bilanz

05.03.2014

Franziskus will kein Supermann sein

Rom Papst Franziskus hat sich gegen den Rummel um seine Person gewehrt. Es sei beleidigend, den Papst als "eine Art Superman" darzustellen, sagte der 77-Jährige im Gespräch mit der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" und der argentinischen Zeitung "La Nación".mehr...

Köln (dpa) Zeitenwende im größten deutschen Bistum: Der Papst hat den Kölner Kardinal Meisner auf eigenen Wunsch hin abberufen. Nach 25 Jahren ist der Weg frei für einen Nachfolger, der nach dem Wunsch vieler Gläubiger nicht mehr so konservativ sein sollte.mehr...

Umfrage des Ruhrbistums

18.12.2013

Gläubige für Segnung von homosexuellen Paaren

Essen Die vom Papst in Auftrag gegebene Umfrage belegt: Die meisten Katholiken teilen die Familienlehre ihrer Kirche nicht. Im Bistum Essen hat sich eine Mehrheit jetzt sogar für die Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren ausgesprochen.mehr...

Festgottesdienst

22.12.2013

Friedenskirche vor 50 Jahren eingeweiht

GAHLEN/DORSTEN. Auf den Tag genau vor 50 Jahren wurde die Friedenskirche auf der Hardt eingeweiht: Gestern entzündeten Küsterin Annegret Engelmann und die Presbyterin Birgit Kiy die Jubiläumskerzen auf dem Altar.mehr...

La Coruña (dpa) Ein Blitz hat eine Wallfahrtsstätte im Nordwesten Spaniens in Brand gesetzt und weitgehend zerstört. Die Innenräume der Kirche «A Virxe da Barca» (Jungfrau vom Schiff) brannten völlig aus. Das Gotteshaus gilt als ein Wahrzeichen der Costa da Morte (Todesküste) in der Region Galicien.mehr...

Einbruch in Kirche

16.12.2013

Wertvolle Reliquie in Bocholt gestohlen

BOCHOLT Erneut ist im Münsterland Wertvolles aus einer Kirche gestohlen worden. Diesmal hatten es die Diebe auf die Norbertreliquie in Bocholt abgesehen. Mit roher Gewalt verschafften sich die Diebe Zutritt zu der Kirche.mehr...

Frankfurt/Main(dpa) - Der Finanzmarkt darf sich nach Ansicht der großen christlichen Kirchen in Deutschland nicht verselbstständigen und sollte strikten Kontrollen unterliegen.mehr...

ROM Der deutsche Erzbischof Gerhard Ludwig Müller ist jetzt auch Kardinal. Papst Franziskus erhob den 66 Jahre alten Präfekten der Glaubenskongregation in einem feierlichen Konsistorium im Petersdom zum Purpurträger.mehr...

München/Limburg (dpa) Der beurlaubte Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst soll einem Medienbericht zufolge Stiftungsgelder in Millionenhöhe für den Bau seines Bischofssitzes zweckentfremdet haben. Das Geld war eigentlich für bedürftige, kinderreiche Familien bestimmt.mehr...

Neue Berichte zu Tebartz-van Els

17.02.2014

Geld für arme Familien für Bischofssitz verwendet

München/Limburg Der beurlaubte Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst soll einem Medienbericht zufolge Stiftungsgelder in Millionenhöhe für den Bau seines Bischofssitzes zweckentfremdet haben. Das Geld war eigentlich für bedürftige, kinderreiche Familien bestimmt. Der Papst will nun offenbar schnell eine Entscheidung treffen.mehr...

Trier (dpa) Nach sexuellen Übergriffen auf Minderjährige hat das Bistum Trier einen Pfarrer bestraft. Dem Saarbrücker Geistlichen im Ruhestand werde «die öffentliche Ausübung seines Amtes in jeglicher Weise für ein Jahr untersagt», teilte das Bistum mit.mehr...

Limburg/Bonn (dpa) Eine Geheimwohnung, noch viel höhere Kosten und Stiftungsgelder für die Residenz: Der Untersuchungsbericht zum umstrittenen Limburger Bischofssitz wird nach «Spiegel»-Informationen für Tebartz-van Elst unbequem. Eine Rückkehr gilt als immer fraglicher.mehr...

Mainz/Trier Angesichts großer Differenzen zwischen der katholischen Lehre und der Lebenswelt vieler Gläubigen sieht der Trierer Bischof Stephan Ackermann Veränderungsbedarf etwa bei der kirchlichen Sexualethik. Es sei etwa nicht mehr zeitgemäß, eine neue Ehe nach einer Scheidung als dauernde Todsünde anzusehen, sagte er der Mainzer "Allgemeinen Zeitung".mehr...

Mainz/Trier (dpa) Angesichts großer Differenzen zwischen der katholischen Lehre und der Lebenswelt vieler Gläubigen sieht der Trierer Bischof Stephan Ackermann Veränderungsbedarf etwa bei der kirchlichen Sexualethik.mehr...

Kindesmissbrauch

05.02.2014

UN-Experten kritisieren den Vatikan scharf

Genf/Rom Der UN-Kinderrechtsausschuss findet klare Worte zum Umgang des Heiligen Stuhls mit den Fällen von Kindesmissbrauch: Der Vatikan habe seinen eigenen Ruf über die Interessen der betroffenen Kinder gestellt.mehr...

Genf/Rom (dpa) Der UN-Kinderrechtsausschuss findet klare Worte zum Umgang des Heiligen Stuhls mit den Fällen von Kindesmissbrauch: Der Vatikan habe seinen eigenen Ruf über die Interessen der betroffenen Kinder gestellt.mehr...

Bornstraße am Hannibal I war gesperrt

Unbekannte Flüssigkeit in Friseursalon löst Großalarm aus

Solebad Werne gibt Vorschau auf die Eintrittspreise

Was würden Sie zahlen, um im neuen Solebad schwimmen zu gehen?

rnNach der Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

Wie Lehrer mit Gewalt an Schulen umgehen