Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schlichterspruch abgelehnt

Kita-Tarifstreit ohne Einigung - keine Streiks

OFFENBACH In den zähen Tarifverhandlungen für Kita-Erzieher und Sozialarbeiter haben Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber keine Einigung erzielt. Eltern müssen aber zunächst keine neuen Kita-Streiks fürchten. Die Verhandlungen sollen erst im August wieder aufgenommen werden.

Kita-Tarifstreit ohne Einigung - keine Streiks

Am 13. August werden die Tarif-Verhandlungen fortgeführt.

Beide Seiten hätten sich nicht auf die Übernahme des Schlichterspruchs verständigen können, wie Gewerkschaften und Arbeitgeber am Donnerstag in Offenbach mitteilten. Die Schlichter hatten Erhöhungen für die einzelnen Berufsgruppen vorgeschlagen. Die Empfehlung war bei Streikdelegierten der Gewerkschaft Verdi auf heftige Kritik gestoßen.

Neue Verhandlungen ab 13. August

Nun will Verdi bis zu fünf Wochen lang ihre Mitglieder befragen. Danach sollen die Verhandlungen am 13. August wiederaufgenommen werden. Während der Mitgliederbefragung solle es keine neuen Streiks geben, teilte Verdi-Chef Frank Bsirske mit. Ein Ergebnis könne lauten, dass die Mitglieder den Schlichterspruch annehmen, dass sie ihn ablehnen oder dass die Streiks fortgesetzt werden.

Frankfurt/Main Eltern stöhnten über den wochenlangen Kita-Streik. Schlichter machten einen Tarif-Vorschlag. Die Gewerkschaft Verdi aber will ihre Mitglieder entscheiden lassen. Und schließt neue Streiks nicht aus.mehr...

Auch die Verhandlungskommission des Beamtenbunds dbb kündigte eine Mitgliederbefragung an. „Bevor wir in die abschließenden Gespräche gehen, wollen wir aber ein detailliertes Stimmungsbild aus unserer Mitgliedschaft“, sagte dbb-Verhandlungsführer Andreas Hemsing. 

 

von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Mehr Kinder in Ganztagsschulen - Bald Rechtsanspruch?

Gütersloh (dpa) Kinderbetreuung auch am Nachmittag: In Ganztagsschulen gehört das dazu. Doch wie viele Kinder besuchen überhaupt eine? Und was würde ein flächendeckender Ausbau kosten? Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung gibt Aufschluss.mehr...

Politik

Studie: Kostenlose Kita-Betreuung nicht überstürzen

Gütersloh (dpa) Kommt der Nachwuchs in die Kita, teilt er sich den Erzieher rein rechnerisch mit weniger Kindern als vor einigen Jahren. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Bundesländern und innerhalb der Länder.mehr...

Politik

Zahl der Kleinkinder in Tagesbetreuung gestiegen

Wiesbaden (dpa) Die Zahl der Kleinkinder, die in Kitas, Krippen oder von einer Tagesmutter betreut werden, steigt. Dabei verläuft die Entwicklung in Ost und West unterschiedlich. Was laut Statistischem Bundesamt aber leicht zu erklären ist.mehr...

Impfberatung, Verbot von Kinderehen

Längste Bundestagssitzung - Das wurde beschlossen

BERLIN Ganz langem Atem musste der Bundestag in der Nacht beweisen. Die Sitzung mit insgesamt 33 Themen und 17 Stunden wurde zur längsten dieser Legislaturperiode. Es ging um wichtige Entscheidungen zu Kinderehen, Impfberatung und dem Paragrafen zur Majestätsbeleidigung. Hier gibt es einen Überblick.mehr...