Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Klaus Doldinger in Lünen

/
Seit weit über 40 Jahren eine Einheit: Klaus Doldinger und sein Saxophon.
Seit weit über 40 Jahren eine Einheit: Klaus Doldinger und sein Saxophon.

Foto: Goldstein

Percussion in neuem Licht.
Percussion in neuem Licht.

Foto: Goldstein

Biboul Darouiche bearbeitet die verschiedensten Percussionsinstrumente.
Biboul Darouiche bearbeitet die verschiedensten Percussionsinstrumente.

Foto: Goldstein

Keyboarder Roberto Di Gioia und Klaus Doldinger.
Keyboarder Roberto Di Gioia und Klaus Doldinger.

Foto: Goldstein

Klaus Doldinger hatte den Gitarristen Martin Scales, Bruder des Bassisten, mit an Bord.
Klaus Doldinger hatte den Gitarristen Martin Scales, Bruder des Bassisten, mit an Bord.

Foto: Goldstein

Klaus Doldinger spielte erstmals mit Sennheiser-Mikrotechnik...und war ganz angetan.
Klaus Doldinger spielte erstmals mit Sennheiser-Mikrotechnik...und war ganz angetan.

Foto: Goldstein

Brille, Sakko, Saxophon: Klaus Doldinger.
Brille, Sakko, Saxophon: Klaus Doldinger.

Foto: Goldstein

Italien-Import Roberto Di Gioia aus Mailand bearbeitet die Keyboards.
Italien-Import Roberto Di Gioia aus Mailand bearbeitet die Keyboards.

Foto: Goldstein

Hört auf den inneren Beat: Percussionist Ernst Ströer.
Hört auf den inneren Beat: Percussionist Ernst Ströer.

Foto: Goldstein

Bassist Martin Scales überzeugte mit druckvollem Spiel.
Bassist Martin Scales überzeugte mit druckvollem Spiel.

Foto: Goldstein

Auch an der Flöte ein Ass: Klaus Doldinger.
Auch an der Flöte ein Ass: Klaus Doldinger.

Seit weit über 40 Jahren eine Einheit: Klaus Doldinger und sein Saxophon.
Percussion in neuem Licht.
Biboul Darouiche bearbeitet die verschiedensten Percussionsinstrumente.
Keyboarder Roberto Di Gioia und Klaus Doldinger.
Klaus Doldinger hatte den Gitarristen Martin Scales, Bruder des Bassisten, mit an Bord.
Klaus Doldinger spielte erstmals mit Sennheiser-Mikrotechnik...und war ganz angetan.
Brille, Sakko, Saxophon: Klaus Doldinger.
Italien-Import Roberto Di Gioia aus Mailand bearbeitet die Keyboards.
Hört auf den inneren Beat: Percussionist Ernst Ströer.
Bassist Martin Scales überzeugte mit druckvollem Spiel.
Auch an der Flöte ein Ass: Klaus Doldinger.