Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Klickpedale beim Fahrrad: Keine Angst vor Eingewöhnung

Bremen (dpa/tmn) Klickpedale machen das Radfahren auf Dauer sicherer und leichter - sie fühlen sich am Anfang allerdings oft ungewohnt an. Das liegt an der festen Verbindung zwischen Fuß und Pedale, die das Einklicksystem herstellt.

Viele Radfahrer fürchten deshalb, im Zweifelsfall nicht schnell genug aus der Pedale zu kommen. Nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Bremen lässt sich das Ein- und Ausklicken zum Eingewöhnen jedoch bequem im Stand üben.

Wichtig sei vor allem, dass die Pedalschrauben fest angezogen werden, erläutert der ADFC in seinem Magazin «Radwelt». Die Schuhplatten sollten Radfahrer außerdem parallel zur Fahrtrichtung unter der Sohle fixieren. Für «Alltagsfahrer» eigneten sich Kombipedale, die sowohl mit Radfahrschuhen als auch mit normalen Schuhen getreten werden können.

Auf Dauer bietet ein Klicksystem laut ADFC mehrere Vorteile: Zum einen befinde sich der Fuß durch die Fixierung immer an der Stelle der optimalen Kraftübertragung. Das Radeln werde dadurch leichter. Die feste Bindung verbessere außerdem die Kontrolle über das Fahrrad.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Auto

Wo muss eigentlich das Warndreieck aufgestellt werden?

München (dpa/tmn) Eine Panne auf der Autobahn: Jetzt gilt es, den nachfolgenden Verkehr vor der Gefahrenstelle zu warnen. Doch wie stellen Autofahrer das Warndreieck richtig auf?mehr...

ADAC-Test

Jeder vierte Kindersitz fällt durch - Tipps für Eltern

Berlin Beim ADAC-Test sind vier von 15 Kindersitzen durchgefallen. "Generell gibt es dieses Mal auffallend viele schlechte Modelle", so der Autoclub. Eltern sind bei dem Ergebnis besorgt. Deshalb gibt es für sie hier eine Liste guter Kindersitze und Tipps.mehr...

Diebstahlsicherung

Das gilt es bei Fahrradschlössern zu beachten

NRW Ein Fahrrad für 1000, 2000 oder sogar für mehr als 3000 Euro – gesichert mit einem Schloss für wenige Euro, macht das Sinn? Eine deutliche Meinung vertritt der ADFC: Er spricht von „völlig unbrauchbaren Billig-Schlössern für oft unter fünf Euro“. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Schlosses achten sollten.mehr...

Sicher transportieren

Anhänger richtig beladen

München Im Frühling ruft die Gartenarbeit. Um Blumenerde vom Baumarkt zu holen und Grünabfälle zur Deponie zu karren, leihen oder kaufen sich viele Hobbygärtner einen Pkw-Anhänger. Das ist praktisch - aber nicht ganz ungefährlich.mehr...

Leben : Auto

Gartenabfälle transportieren: Anhänger-Neulinge sollten erst üben

Hamburg (dpa/tmn) Bei Gartenarbeiten im Herbst gibt es oft bergeweise Grünabfall. Wer damit zur nächsten Sammelstelle fahren will, braucht am besten einen Hänger. Mit dem Gespann zu fahren, ist für Ungeübte allerdings kein Kinderspiel.mehr...

Leben : Auto

Skaterin stürzt über Schlauch: Kein Schadenersatz

Koblenz (dpa/tmn) Wer als Inline-Skater über einen Gartenschlauch auf der Straße stürzt, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Denn ein Schlauch, wenn auch flach auf der Straße gelegen, sei als Hindernis gut zu erkennen.mehr...