Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Kliniken

Kliniken

Kein Gesprächstermin

18.10.2017

Forensik in Lünen steht „nicht zur Disposition“

LÜNEN Nach dem Machtwechsel in Düsseldorf könnte das Gesundheitsministerium die Pläne für eine Forensik in Lünen neu bewerten. Das war jedenfalls die Hoffnung der Stadt, die mit ihrer Klage gegen den Bau der Anstalt vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gescheitert war. Doch diese Hoffnung kann man im Rathaus wohl begraben.mehr...

Keine Hilfe für kranken Obdachlosen?

16.09.2017

Der schwierige Fall von Ludwik vom Borsigplatz

DORTMUND Ein kranker Obdachloser wird von einem Rettungswagen nicht mitgenommen. Krankenhäuser, heißt es dann, wollen ihn nicht aufnehmen. Entrüstung macht sich breit. Doch was geschah wirklich? Eine Spurensuche.mehr...

Dr. Peter Ströcker

06.10.2017

Neuer Chefarzt der Ahauser Orthopädie

AHAUS Dr. Peter Ströcker tritt in große Fußstapfen. Sein Vorgänger Dr. Norbert Finken war 17 Jahre Chefarzt im St. Marien-Krankenhaus – und hat noch einiges vor.mehr...

Täter verhaftet

06.08.2017

26-Jährigen in Wohnung niedergestochen

AHAUS. Bei einem Angriff mit einem Messer wurde am Samstagabend ein 26-jähriger Ahauser schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Münster geflogen.mehr...

Berlin (dpa) Vom langen Warten auf Hilfe beim Waschen bis zu riskanten Missverständnissen bei Operationen: Der Pflegenotstand in Deutschlands Kliniken hat viele Gesichter. Welche Therapie soll helfen?mehr...

Leader-Projekt

15.08.2017

Junge Ärzte aufs Land

LEGDEN Eine Hausarztpraxis auf dem Land – für viele Mediziner am Anfang ihrer Laufbahn undenkbar. Die Großstadt lockt oder der sichere Job in einer Klinik. Hier setzt ein Leader-Projekt an, dass Martina Schrage auf den Weg bringen will. Ihr Ziel: „Die Praxis der Zukunft“.mehr...

Investitionsstau in NRW

31.08.2017

Nicht genug: Krankenhäuser fordern mehr Geld

DÜSSELDORF. Investitionen in neue medizinische Geräte, in die Cyber-Sicherheit der Klinik oder in moderne Räume - das alles kostet. Das Geld fehlt aber oft in gravierender Weise, klagt die Krankenhausgesellschaft. Die Botschaft richtet sich vor allem an die neue NRW-Regierung. Die Ansage: 250 Millionen Euro mehr reichen nicht.mehr...

Ortho-Klinik in Hörde

17.08.2017

Dieb klaut Wertsachen von hilflosen Patienten

HÖRDE Gäbe es einen Ehrenkodex unter Dieben - ein 42-jähriger Gelsenkirchener hätte in dieser Woche wohl klar dagegen verstoßen. Am Montag und Mittwoch schlich er über die Flure der Ortho-Klinik in Hörde und klaute Wertsachen aus Zimmern der hilflosen Patienten. Zum Glück war eine der Patientinnen besonders aufmerksam.mehr...

Patienten umgebracht

28.08.2017

Krankenpfleger tötete wohl weitere 84 Menschen

OLDENBURG Niels H. sitzt bereits wegen Mordes an Patienten in Haft. Er spritzte den Patienten Medikamente, die Herzversagen oder einen Kreislaufkollaps verursachten. Doch das ganze Ausmaß seiner Verbrechen kam erst nach und nach ans Licht. Bald könnte er erneut vor Gericht stehen - für eine der größten Mordserien in Deutschland.mehr...

DORTMUND Sie knuddelt das Maskottchen des Klinikums. Das plüschige Nashorn liegt im Inkubator. So groß war Jessica, als sie es war, die im Brutkasten lag. Ein winziges Menschenbündel, mehr tot als lebendig. 15 Jahre ist das jetzt her. Nun kehrt sie als Praktikantin zurück.mehr...

Oldenburg (dpa) Dass der Patientenmörder Niels H. noch viel mehr Menschen tötete, damit haben die Ermittler gerechnet. Doch das tatsächliche Ausmaß seiner Verbrechen macht selbst sie sprachlos.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Es trifft nicht nur Erwachsene. Auch Kinder und Jugendliche können an Depressionen erkranken. Doch wie helfen Eltern ihrem Nachwuchs am besten?mehr...

Fall um Bottroper Apotheker

17.08.2017

Gepanschte Krebsmittel: Minister schaltet sich ein

Bottrop/Essen Der Fall der falsch dosierten Krebsmedikamente des Bottroper Apothekers Peter S. betrifft weitaus mehr Menschen als bisher bekannt. Mehrere Tausend Patienten in sechs Bundesländern erhielten über Jahre hinweg teils wirkungslose Arzneien. Ein Großteil der Betroffenen ist darüber noch nicht informiert. Das müsse geändert werden, findet auch NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

11.09.2017

Wie Frauen Kind und Klinik unter einen Hut bekommen

Dresden (dpa/tmn) In deutschen Kliniken sitzen immer noch 90 Prozent Männer in Führungspositionen. Das hat auch mit den Strukturen zu tun, die alles andere als familienfreundlich sind. Unmöglich ist die Karriere im Krankenhaus trotzdem nicht.mehr...

Mehr Geburten in Schwerte

02.08.2017

Greta ist 500. Baby im Marienkrankenhaus Schwerte

SCHWERTE Zärtlich streicheln Ina und Christoph Hemmer ihr Töchterchen Greta, das am 29. Juli im Marienkrankenhaus das Licht der Welt erblickte. Sie ist ihr erstes Baby, für die Klinik in Schwerte aber bereits das 500. im Jahr 2017. Ein Zeichen dafür, dass die Geburtenzahl wieder kräftig ansteigt.mehr...

Leben : Gesund und Fit

30.08.2017

Kassenärzte werben für Bereitschaftsdienste

Berlin (dpa) Grundsätzlich sind die Patienten mit ihren niedergelassenen Ärzten zufrieden. Doch die Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern klappt nicht gut - besonders bei Notfallpatienten. Stress bei Ärzten und Patienten ist die Folge.mehr...

LÜNEN Burn-Out und Despressionen: Über psychische Krankheiten wird kaum gesprochen, obwohl sie zahlreiche Menschen betreffen. Das weiß auch der Lüner Len Mette. Er selbst war wegen Burn-Out in einer Klinik und verarbeitete seine Erfahrungen - indem er ein Buch darüber schrieb.mehr...

London (dpa) Eigentlich sollten nur noch Formalien geklärt werden, doch dann flammt der Streit zwischen Eltern und Ärzten wieder auf. Wo darf der schwerkranke Charlie sterben? Ein Richter muss jetzt entscheiden.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Die Geburt eines Kindes ist für Eltern ein bedeutendes Ereignis. Oft sind damit auch viele Ängste verbunden. Daher sollte der Ort für die Entbindung gut ausgesucht sein. Aber welches sind die entscheidenden Kriterien?mehr...

Gütersloh (dpa) Wegen Rückenschmerzen ins Krankenhaus? Das kommt tatsächlich immer häufiger vor. Die Zahl der Klinikaufenthalte wegen Kreuzschmerzen steigt - es wird auch öfter operiert. Dabei gibt es starke regionale Unterschiede, wie eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt.mehr...

DORTMUND Jedes Läuten ist ein Zeichen: "Krebs, ich bin stärker als du." Das Klinikum Dortmund hat auf der Kinderkrebsstation eine Glocke installiert, die Kinder, wenn sie ihre Krankheit besiegt haben, läuten dürfen. Tom (9) war am Freitag der erste, der sie betätigte - und das Klinikum hat von diesem Moment ein berührendes Video online gestellt.mehr...

Berlin (dpa) Ärzte, wo sie nicht gebraucht werden, Kliniken und Praxen, die nebeneinanderher arbeiten - die Krankenkassen ärgern sich über Wildwuchs der Gesundheitsversorgung. An die Politik haben sie deutliche Forderungen.mehr...

Peking (dpa) Nach Angaben seines Krankenhauses versagt die Atmung des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Auch leide er an Organversagen. Weil der 61-Jährige und seine Familie unter Bewachung stehen, lassen sich die Angaben nicht überprüfen.mehr...

Peking (dpa) Ein bekannter chinesischer Bürgerrechtler hat Krebs im Endstadium. Die chinesische Führung lehnt es ab, den Weg für eine Behandlung im Ausland freizumachen. Doch sie lässt ausländische Ärzte zu ihm - auch eine Koryphäe aus Heidelberg.mehr...

Vermischtes

10.07.2017

Totes Baby in Wohnung gefunden

Gudensberg/Kassel (dpa) Grausiger Fund in einer Wohnung in Nordhessen: Ein Säugling ist tot. Was genau passierte, wissen die Ermittler noch nicht.mehr...

Hamburg (dpa/tmn) Krankenhäuser müssen dafür sorgen, dass die Kommunikation zwischen Arzt und Patient sichergestellt ist. Braucht ein Patient einen Gebärdensprachdolmetscher, muss die Klinik die Kosten tragen.mehr...

Abendsprechstunde

22.06.2017

Rheuma hat 100 Gesichter

AHAUS Rheuma ist eine Volkskrankheit: Rund 1,5 Millionen Deutsche leiden darunter. Auf die brennendsten Fragen rund um das vielgestaltige Leiden hat Dr. Michael Sarholz bei der Abendsprechstunde des Klinikums Westmünsterland und der Münsterland Zeitung Antworten gegeben.mehr...

Leben : Gesund und Fit

27.07.2017

Bei Entlassung aus der Klinik Arztbrief mitnehmen

Berlin (dpa/tmn) Wer schon mal stationär im Krankenhaus behandelt wurde, kennt ihn: den Entlassungsbericht. Man erhält ihn noch in der Klinik und sollte ihn in jedem Fall mit nach Hause nehmen. Wofür er benötigt wird, erklärt der Deutsche Hausärzteverband.mehr...

Berlin (dpa) Der Terroranschlag an der Berliner Gedächtniskirche hat das Leben vieler Menschen verändert. Etliche der Überlebenden und Angehörigen kämpfen um die Rückkehr in die Normalität. Werden sie genügend unterstützt?mehr...

Kabul (dpa) In wenigen Tagen sind in der afghanischen Hauptstadt durch Anschläge mindestens 110 Menschen gestorben. Nun sind bei einem Begräbnis Bomben explodiert - eine altbekannte Taktik der Terroristen. Wie durch ein Wunder bleibt der Regierungsgeschäftsführer unverletzt.mehr...

BRÜNNINGHAUSEN Dr. Bernd Hanswille, Leitender Oberarzt in der Frauenklinik des Dortmunder Klinikums, ist vor kurzem in Sekundenschnelle vom Humanmediziner zum Tierarzt geworden. Orang-Utan-Dame Suma brauchte Hilfe - und er half. Aber ein wirkliches Happy End gab es nicht.mehr...

Wissenschaft

24.05.2017

Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln

Chicago (dpa) In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Doch wie verbreiten sich Bakterien in einem Krankenhaus. US-Forscher haben in einer nagelneuen Klinik genauer hingeschaut.mehr...

Klinik für künstliche Befruchtung

02.06.2017

Arzt soll Dutzende Kinder gezeugt haben

ROTTERDAM Künstliche Befruchtung ist für ungewollt Kinderlose eine große Hoffnung. In den Niederlanden gibt es einen unglaublichen Verdacht gegen einen Reproduktionsmediziner. Der mittlerweile Verstorbene könnte ohne das Wissen der späteren Mütter oftmals einfach sein eigenes Sperma für Befruchtungen verwendet haben.mehr...

Düsseldorf (dpa/tmn) Prostatakrebs ist tückisch. Weil der Betroffene zuerst gar nicht bemerkt, dass er erkrankt ist. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind aber die Heilungschancen. Ärzte raten Männern, ab dem 45. Lebensjahr zur Früherkennung zu gehen.mehr...

Marktoberdorf (dpa) Im bayerischen Marktoberdorf ist auch die zweite Sprengung des alten Krankenhauses misslungen. Nachdem bei einem ersten Versuch vor rund zwei Wochen nur ein Teil der Klinik in sich zusammengefallen war, brach nun bei der Nachsprengung ebenfalls nicht das komplette restliche Gebäude zusammen.mehr...

Vermischtes

22.05.2017

Krähen attackieren Spaziergänger

Mannheim (dpa) Die Angriffe kamen völlig unerwartet: Während eines Spaziergangs am Flußufer sind Passanten von Vögeln attackiert worden. Ein Experte spricht von "Scheinattacken".mehr...

Dortmund (dpa) Fußball-Nationalspieler Julian Weigl ist nach seinem Bruch des Sprunggelenks operiert worden. Nach Angaben seines Vereins Borussia Dortmund wurde der Eingriff im Klinikum Westfalen in Dortmund-Brackel vorgenommen.mehr...

Berlin (dpa) Krankenhäuser sollten Patienten weniger Risiken aussetzen. Versicherte sollten klar sehen können, welche Klinik wie gut ist. Doch längst sind Experten ernüchtert von Gröhes Klinikreform. Was sagt der Minister?mehr...

DORTMUND Vor zehn Jahren betreute die Kinderklinik am städtischen Klinikum 20 krebskranke Kinder. Jetzt sind es jährlich 60 Kinder. Die Therapieerfolge offenbaren auch räumliche Not. Der Kinderonkologie fehlt dringend eine Tagesklinik.mehr...

Mangelhafte Vorkehrungen?

14.05.2017

Cyber-Angriff sorgt für Chaos in britischen Kliniken

Berlin Patientendaten waren nicht abrufbar, Rezepte konnten nicht ausgestellt werden, Laborwerte fehlten. Der weltweite Cyber-Angriff hat vielen Patienten in Großbritannien zu schaffen gemacht. Inwieweit waren die Briten nicht genug vor einer solchen Attacke geschützt und wie wahrscheinlich sind solche Zustände nach einem solchen Angriff auch in Deutschland?mehr...

Berlin (dpa) Eine bekannte Fernsehmoderatorin lässt sich in einer Klinik behandeln. Aber leidet sie wirklich unter Verfolgungswahn? Der behandelnden Ärztin kommen zunehmend Zweifel an den Geschichten der Frau im Mittelpunkt von Sabine Trinkaus' Thriller "Seelenfeindin".mehr...

Schützen- und Beethovenstraße

08.05.2017

Parkplätze am Klinikum sollen Geld bringen

DORTMUND Bislang können Besucher und Mitarbeiter des Klinikums Nord ihre Wagen kostenlos auf der Parkfläche rund um die Schützen- und Beethovenstraße abstellen. Damit ist es bald vorbei: Die Stadt und das Klinikum brauchen Geld und wollen parkende Autofahrer künftig zur Kasse bitten. Wir verraten, um wie viel Geld es geht.mehr...

Interview mit Guido Bunten

31.03.2017

Ärzte entscheiden in zwei Minuten über einen Notfall

Dorsten Am Samstag (1. April) kehren in den Notaufnahmen der Kliniken neue Sitten ein: Nach den Regeln der dann gültigen "Abklärungspauschale" haben Ärzte in den Notaufnahmen künftig zwei Minuten Zeit, um zu entscheiden, ob der Patient im Krankenhaus behandelt wird oder zum Hausarzt muss. Wir sprachen darüber mit Guido Bunten, Prokurist und kaufmännischer Betriebsleiter im St.-Elisabeth-Krankenhaus.mehr...

DORTMUND Das Kreuzviertel ist bekannt für seine schönen Straßenzüge – und berüchtigt für seinen chronischen Parkplatzmangel. Eine Dauerbaustelle der Fachhochschule (FH) verschärft diese Not derzeit. Anwohner sind genervt. Eine Kreuzviertel-Bewohnerin kritisiert nun die FH.mehr...

Großbartloff/Heiligenstadt (dpa) Ein schwerverletzter junger Mann aus Thüringen kommt per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Dort stellt sich heraus: Es sind Sprengverletzungen. Auf dem Grundstück der Eltern finden Polizisten Substanzen, die sich zur Sprengstoffherstellung eignen.mehr...

Keine Klage erhoben

07.04.2017

Bochumer Anwalt soll Schmerzensgeld zahlen

BOCHUM Erst rissen die Kreuzbänder, dann begann eine Tortur: Eine ungewöhnliche Schmerzensgeldklage beschäftigt seit Freitag das Bochumer Landgericht. Eine kniegeplagte Patientin hat ihren Bochumer Ex-Anwalt verklagt. Ihr Vorwurf: "Schlafmützigkeit".mehr...

Berlin (dpa) Die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten ist ein Dauerärgernis. Jetzt erhitzt eine Neuregelung zur Notfallversorgung erneut die Gemüter.mehr...

Berlin (dpa) Krankenhäuser sollten Patienten weniger Risiken aussetzen. Versicherte sollten klar sehen können, welche Klinik wie gut ist. Doch längst sind Experten ernüchtert von Gröhes Klinikreform.mehr...

DORTMUND Das Klinikum Dortmund meldet rosige Zahlen: 5,6 Millionen Euro Überschuss hat Westfalens größtes Krankenhaus 2016 laut dem vorläufigen Jahresabschluss erwirtschaftet. Das ist der beste Abschluss seit Gründung des Klinikums als gemeinnützige GmbH im Jahr 2002. Auch für Klinik-Chef Rudolf Mintrop persönlich gibt es gute Nachrichten.mehr...

Aschaffenburg Notruf aus dem ICE: Ein Betrunkener greift in dem Zug zu einem Messer und verletzt einen anderen Fahrgast. Zufällig anwesende Polizisten und Soldaten schreiten ein. Das Motiv des Täters ist zunächst unklar.mehr...

Stadt Lünen klagt

21.03.2017

So hat NRW die Forensik-Standorte ausgesucht

NRW In NRW gibt es für psychisch- und suchtkranke Straftäter nicht genug Plätze in den forensischen Kliniken. Das will das Land durch den Bau von fünf neuen Forensiken ändern. Die Standorte hat NRW nach eigenen Angaben mit einem bundesweit einmaligen Verfahren ausgesucht. Die Stadt Lünen, die als Standort für eine Maßregelvollzugseinrichtung ausgeguckt worden ist, klagt jetzt dagegen.mehr...

LÜNEN Darf in Lünen eine Klinik für psychisch kranke Straftäter gebaut werden oder nicht? Dazu hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Dienstagmittag eine Entscheidung getroffen. Wer wie argumentiert hatte und wie die Richter am Ende entschieden - das können Sie hier im Live-Ticker nachlesen.mehr...

Klinik am Park in Lünen

22.03.2017

Arbeiten für Ausbau am Lungenfachzentrum gestartet

Brambauer Dr. Clemens Kelbel freut sich auf den geplanten Ausbau des Lungenfachzentrums in Lünen. „Hier wird gerade ein zusätzlicher Leuchtturm für unser Klinikum gebaut“, sagt der Chefarzt für innere Medizin und ärztliche Direktor der Klinik am Park. Doch zuerst rollt der Abrissbagger für das alte Nebengebäude an an.mehr...

Stadt klagt gegen Bezirksregierung

27.03.2017

Dienstag: Gericht entscheidet über Forensik in Lünen

LÜNEN Darf in Lünen eine Klinik für psychisch kranke Straftäter gebaut werden oder nicht? Mit dieser Frage muss sich am Dienstag, 28. März 2017, das Verwaltungsgericht auseinandersetzen. Ziel sei, „dass man noch am gleichen Tag eine Entscheidung verkünden kann", so ein Gerichtssprecher.mehr...

Berlin (dpa) Die Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten und Kliniken klappt einfach nicht richtig. Jetzt gibt es erneut Streit um die Notfallversorgung. Und wieder geht es letztlich ums Geld.mehr...

Berlin (dpa) Die Konjunktur lässt nicht nur die Steuern sprudeln, sondern auch die Beitragseinnahmen der Sozialkassen. Für Krankenversicherte bedeutet das: Stabile Beiträge trotz teurerer Medizin.mehr...

Leben : Gesund und Fit

03.04.2017

Leben mit der Gefühlsachterbahn: Bipolare Störungen

Frankfurt/Main/Berlin (dpa/tmn) Voller Power, dann wieder ohne jeden Antrieb: So leben Menschen mit sogenannten Bipolaren Störungen. Im Laufe des Lebens kann die Krankheit bei Betroffenen zwar immer wieder auftreten. Mit Medikamenten und der richtigen Therapie lässt sich aber gegensteuern.mehr...

HALTERN Auch vom leichten Nieselregen ließ sich keiner der gut 300 Besucher des Kinderkarnevals in der Haardklinik die Laune verderben. Vielmehr folgten sie alle fröhlich dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Flaesheim, der den Umzug über das Gelände der Klinik anführte.mehr...

Fremdverschulden wird geprüft

02.03.2017

Köln: Patient tot im Klinik-Technikraum aufgefunden

KÖLN Ein orientierungsloser, schwerkranker Mann verschwindet spurlos in der Uniklinik Köln. Tage später wird er tot gefunden - in einem Technikraum der Klinik. Der erste Fall dieser Art ist es nicht. Handelt es sich hierbei um einen tragischen Unfall - oder um ein strukturelles Problem deutscher Kliniken?mehr...

DORTMUND Marcia (22), in Kurzform Marci, hat einen Schuhtick. "Ich hab wahnsinnig gerne ganz hohe. Ich muss ja nicht darauf laufen." Sie nimmt ihr Schicksal auf die Schippe. Die lebenshungrige Frau ist von Kopf bis Fuß gelähmt. Bewegen kann sie nur ihre Schulter. Minimal. Jetzt sucht sie Pflegekräfte.mehr...

Leben : Gesund und Fit

24.03.2017

Mehr Tuberkulosefälle in Deutschland

Berlin (dpa) Vor 135 Jahren entdeckte der Mediziner Robert Koch den Tuberkelbazillus. Danach wurde der Kampf gegen die "Schwindsucht" einfacher. Zu Beginn des neuen Jahrtausends geriet die Krankheit in Deutschland fast in Vergessenheit - nun steigen die Zahlen wieder.mehr...

München (dpa) Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat seine Witwe nach seinem Tod Anspruch auf sein Sperma?mehr...

Stadt klagt gegen Bezirksregierung

09.02.2017

Forensik in Lünen? Gerichtstermin steht jetzt fest

LÜNEN Darf in Lünen eine Klinik für psychisch kranke Straftäter gebaut werden oder nicht? Mit dieser Frage muss sich das Verwaltungsgericht auseinandersetzen. Jetzt steht der Termin für die Verhandlung fest. Ein Gerichtssprcher kündigte auch schon an, wie lange der Prozess dauern soll.mehr...

Für einen 63-jährigen Dänen

16.01.2017

Gianluca (18) ist Stammzellspender geworden

Dorsten Sechs Millionen. Diese Zahl geht Gianluca Roccaro nicht mehr aus dem Kopf. So viele Stammzellen, sagten ihm die Ärzte, hat der 18-jährige Dorstener gespendet. Reicht das, um ein Lebenretter zu werden? Gianluca hofft es.mehr...

Interview mit Geschäftsführer

18.01.2017

Deshalb wird das St.-Rochus-Hospital ausgebaut

CASTROP Clemens Galuschka startet seine Amtszeit als Geschätsführer am St.-Rochus-Hospital in Castrop-Rauxel mit einem Großprojekt: Fünf neue Operationssäle lösen drei alte ab. Wir haben ihn gefragt, wofür die zusätzlichen Säle gebraucht werden - und ihn mit sechs teils provokanten Thesen zur Krankenhausversorgung konfrontiert.mehr...

LÜNEN Die Klinik am Park in Lünen will sich spezialisieren und ein Lungenzentrum einrichten. Ein erster Schritt war jetzt die Anschaffung eines neuen Computer-Tomographen (CT), für den die Klinik samt Umbau insgesamt 700.000 Euro in die Hand genommen hat. Seit Anfang der Woche ist er in Betrieb. Das ist aber längst nicht alles, was geplant ist.mehr...

Zusammenschluss zweier Krankenhäuser

15.01.2017

Die Klinik in Bockum-Hövel wird geschlossen

WERNE/HAMM Kommen Sie aus Stockum? Dann sind Sie ja vielleicht im St.-Josef-Krankenhaus in Bockum-Hövel geboren worden. Ja? Dann müssen Sie jetzt ganz stark sein, denn das Krankenhaus soll es in dieser Form schon bald nicht mehr geben. Wir verraten, wann das Hospital geschlossen wird und was danach passiert.mehr...

Ärztliche Versorgung

07.01.2017

Lüner Hausärzte suchen dringend Nachwuchs

LÜNEN In Lünen gehen 20 von 49 Hausärzten in den nächsten fünf bis acht Jahren in den Ruhestand und suchen Nachfolger. Nur wenige junge Ärzte wollen jedoch Praxen übernehmen. Was das für die ärztliche Versorgung vor Ort bedeutet, erklärt der Vorsitzende des Lüner Ärztevereins im Interview.mehr...

LÜNEN Blitzeis hat die Region kalt erwischt: Bedingt durch Glatteis kamen am Wochenende zahlreiche Patienten mit Sturzverletzungen in die Notaufnahme des Klinikums Lünens. Unfälle wegen der Glätte hielten sich zum Glück in Grenzen. Hier eine kurze Bilanz.mehr...

LIPPSTADT Ein Frühchen ist im Evangelischen Krankenhaus in Lippstadt nach einer Keiminfektion gestorben. Nach dem Tod des kleinen Jungen verhängte die Klinik einen Aufnahmestopp für die Station. Doch drei weitere Frühchen, die auf der Station untergebracht sind, sind bereits infiziert.mehr...

Krankenhäuser Dorsten und Haltern

28.12.2016

Es könnte noch mehr Geburten geben

Dorsten/Haltern Im Dorstener und Halterner Krankenhaus sind zusammen im Jahr 2016 knapp 1000 Kinder zur Welt gekommen - viel mehr als 2015. Doch eigentlich noch zu wenig.mehr...

Leben : Familie & Co

31.01.2017

Wenn der Kinderwunsch ins Ausland führt

Viele Paare sind deutlich über 30, wenn sie Nachwuchs planen. Wenn der Erfolg ausbleibt, ist die Verzweiflung groß. Eine Messe in Berlin soll helfen - mit Angeboten, die in Deutschland illegal sind.mehr...

Berlin Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt haben Ermittler Fingerabdrücke des Terrorverdächtigen Anis Amri im Fahrerhaus des LKW gefunden. Die Bundesanwaltschaft erwirkte einen Haftbefehl gegen den weiterhin flüchtigen Amri. Am Breitscheidplatz in Berlin öffnete der Weihnachtsmarkt wieder.mehr...

Berlin (dpa) Das Gesundheitssystem in Deutschland ist eines der teuersten weltweit, aber es ist keineswegs immer das beste. Umsteuern tut in einigen Bereichen not - etwa bei der Krankenhausstruktur, meint die AOK.mehr...

41-Jähriger verhaftet

07.12.2016

Kiel: Frau auf der Straße in Brand gesteckt

Kronshagen/Kiel Grauenhafte Szenen am Morgen in Kronshagen bei Kiel: Eine brennende Frau läuft über eine Straße, Passanten kommen ihr zu Hilfe. Ihre Verbrennungen sind so schwer, dass sie in Lebensgefahr schwebt. Wenig später nehmen Einsatzkräfte einen 41-Jährigen fest. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.mehr...

Oldenburg (dpa) Die Mordserie von Ex-Krankenpfleger Niels H. in Niedersachsen zieht immer weitere Kreise. Die Staatsanwaltschaft erhob nun Anklage gegen sechs Delmenhorster Klinikmitarbeiter. Gegen Klinikverantwortliche in Oldenburg wird noch ermittelt.mehr...

Tübingen (dpa) In zwei Jahren könnte auch in Deutschland eine Frau mit einer gespendeten Gebärmutter ein Baby zur Welt bringen. In Tübingen ist die Transplantation geglückt. Und das Klinikum plant schon weitere.mehr...

Erinnerungen an die Brandnacht

03.11.2016

Hinter den Patienten brannte die komplette Station

BOCHUM Vor gut einem Monat brach in einem Bettenhaus der Bochumer Klinik Bergmannsheil ein verheerendes Feuer aus. Die dramatischen Ereignisse dieser Nacht erschüttern noch immer und haben eine Debatte um den Brandschutz in Kliniken ausgelöst. Zwei Menschen sterben, weitere werden verletzt. Wir erinnern noch einmal an die folgenschwere Katastrophe.mehr...

Tag des Schlaganfalls

28.10.2016

Zu Besuch bei den Spezialisten für den Hirnschlag

LÜNEN Ein Schlaganfall ist eine lebensbedrohliche Krankheit. Sie kann jeden treffen – unabhängig vom Alter. Am Samstag, 29. Oktober, ist „Welt-Schlaganfalltag“, um gezielt auf ihre Gefährlichkeit hinzuweisen. Zu diesem Tag haben wir die Stroke Unit, eine Spezialabteilung des Klinikums Lünen, besucht.mehr...

Gesprächstermin im November

28.10.2016

Forensik-Streit: Politik sucht Gespräch mit Ministerium

LÜNEN Die Düsseldorfer Landesregierung ist nicht bereit, für den von ihr geplanten Bau einer Forensik auf der Victoria-Brache im Gegenzug finanzielle Kompensationen an die Stadt Lünen zu leisten. Im festgefahrenen Streit sucht die Lüner Politik nun das Gespräch mit NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens.mehr...

Ludwigshafen Auch zwölf Tage nach dem Explosionsunglück bei der BASF hat der Schrecken kein Ende. Am Samstag starb dem Unternehmen zufolge ein weiterer Mitarbeiter der Werksfeuerwehr. „Die ganze BASF trauert“, sagt Unternehmenschef Bock.mehr...

Abendsprechstunde

29.09.2016

Immer auf das Herz hören

AHAUS Er kommt plötzlich und verändert das Leben für immer: Der Schlaganfall. Bei der Abendsprechstunde des Klinikums Westmünsterland und der Münsterland Zeitung informierten Prof. Dr. Hermann Menger und Dr. Johannes Schoofs über die häufig unterschätzte Krankheit.mehr...

DORTMUND/HAMM Sieben Jahre nach einer Nierenspende an ihren Vater hat eine Arzthelferin aus Dortmund eine Essener Klinik erfolglos auf 50 000 Euro Schmerzensgeld verklagt. Die 49-Jährige gibt an, sie leide inzwischen selbst an einer Niereninsuffizienz und einem Erschöpfungssyndrom.mehr...

Berlin (dpa) Die Ausgaben der Krankenkassen für Ärzte, Kliniken und Medikamente steigen nächstes Jahr wieder um Milliarden - der Beitrag bleibt aber stabil. Wie kann das gehen?mehr...

Hannover/Berlin (dpa) Wegen des Kostendrucks verabschieden sich immer mehr Krankenhäuser von ihren Geburtshilfe-Stationen. Den verbliebenen Kliniken fehlen oft Hebammen und Gynäkologen. Der Hebammenverband schlägt Alarm.mehr...

Berlin (dpa) Die Angst vor Krankenhausinfektionen kommt nicht von ungefähr. Eine Studie für Europa hat die beachtlichen Zahlen hochgerechnet. Es liegt aber nicht nur an Hygiene-Mängeln.mehr...

NORDKIRCHEN Ein 21-Jähriger hat am Freitagmittag im Nordkirchener Rathaus damit gedroht, sich anzuzünden. Der Mann habe von einem Sachbearbeiter für ihn wichtige Unterlagen eingefordert. Als er diese nicht ausgehändigt bekam, überschüttete er sich mit Benzin. Bei den Rathaus-Mitarbeitern löste der Vorfall einen großen Schreck aus.mehr...

Magdeburg/Aleppo (dpa) Nach den heftigen Luftangriffen auf Aleppo fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Ende der schweren Kämpfe in der nordsyrischen Stadt.mehr...

Leben : Gesund und Fit

04.11.2016

Wenn Patienten pöbeln und prügeln

Stuttgart (dpa) Sie beschimpfen, bespucken und schlagen jene, die ihnen eigentlich helfen wollen: Immer häufiger eskaliert die Gewalt in deutschen Notaufnahmen. Kliniken zeichnen ein düsteres Bild.mehr...

Bochum (dpa) Die Ursache des Großbrands am Freitag in einer Bochumer Klinik mit zwei Toten ist geklärt. Nach Angaben der Ermittler hat sich eine 69 Jahre alte Patientin in Suizidabsicht mit einem brennbaren Desinfektionsmittel übergossen und angezündet.mehr...

Aleppo (dpa) Die Lage für Zivilisten in Aleppos Rebellengebieten wird immer dramatischer. Erneut fallen Bomben auf eine Klinik. Kinder müssen dem Tod überlassen werden, weil es an medizinischer Versorgung fehlt.mehr...

Aleppo/New York (dpa) Die Lage in der nordsyrischen Stadt wird immer dramatischer. Die Kliniken können kaum noch Verwundete versorgen. Gegner werfen dem Regime vor, Angriffe auf Krankenhäuser als Kriegstaktik einzusetzen.mehr...

Bochum (dpa) Flammen schlagen aus dem Dach der Bochumer Klinik, Menschen rufen um Hilfe. Ein Feuer hat das Gebäude zur Todesfalle gemacht. Zwei Menschen sterben. Die Polizei hat einen ersten schrecklichen Verdacht, was den Brand ausgelöst haben könnte.mehr...

Evangelisches Krankenhaus

14.08.2016

Am 22. August öffnet das neue Klinik-Parkhaus

CASTROP-RAUXEL Mit den in einem knalligen Rot gehaltenen Farbelementen und der lichten Stahlkonstruktion ist das neue Parkhaus am Evangelischen Krankenhaus in Castrop-Rauxel ein Hingucker. Auf die Parkplätze haben Mitarbeiter und Besucher der Klinik sehnsüchtig gewartet. Ab Montag (22. August) können die neuen Parkgelegenheiten genutzt werden.mehr...

Kabul (dpa) Die Bewaffneten verkleideten sich als Ärzte. Aber schon in der Halle der Klinik wurden sie erkannt. Der Angriff auf eines der größten Krankenhäuser Afghanistans hätte viel schlimmer ausgehen können.mehr...

Nach schwerem Verkehrsunfall auf der B54 bei Herbern

Einjähriges Kind schwebt weiter in Lebensgefahr

Favre trifft beim BVB auf alte Weggefährten

Zorc erwartet klare Struktur - Kein Kommentar zu Wolf

Wohnhaus an der Jakobstraße wegen Mängeln geräumt

20 bis 30 Menschen mussten aus Problemhaus ausziehen

Zivilstreife erwischt Raser auf dem Wall

Aus jugendlicher Dummheit mit 100 km/h über den Wall

Männer mit Kokain und Ecstasy im Bahnhof festgenommen

Angeblich kamen Drogen vom „Pollerwiesen“ Festival