Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Klinsmanns US-Team siegt in WM-Quali

Tampa (dpa) Jürgen Klinsmann ist mit dem Fußball-Nationalteam der USA erfolgreich in die Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien gestartet. Die vom früheren Bundestrainer betreuten Amerikaner besiegten in Tampa zum Auftakt der vorletzten Qualifikationsphase Antigua und Barbuda mit 3:1 (2:0).

Klinsmanns US-Team siegt in WM-Quali

Jürgen Klinsmann konnte mit dem US-Team einen Sieg zum Auftakt der WM-Quali landen. Foto: Luca Zennaro

«Es war ein kniffliges Spiel gegen eine gute Verteidigung. Am Ende des Tages zählen die drei Punkte, die wir unbedingt haben wollten», sagte Klinsmann. «Wir können die Gegner mürbe machen, aber wir müssen schneller spielen.»

Gegen den kleinen Karibik-Staat, der in der Weltrangliste an Position 105 geführt wird, brachte Verteidiger Carlos Bocanegra in der achten Minute die favorisierten Amerikaner in Führung. Bei Dauerregen erhöhte Clint Dempsey kurz vor der Pause per Foulelfmeter auf 2:0 (44. Minute). Peter Byers machte die Partie mit seinem Anschlusstreffer in der 65. Minute noch einmal spannend, ehe Stürmer Herculez Gomez zum Endstand traf (71.).

Für die USA bestritten der ehemalige deutsche Nationalspieler Jermaine Jones (Schalke 04) sowie der in der 79. Minute eingewechselte Terrence Boyd (Borussia Dortmund II) nach einigen Einsätzen in Freundschaftspartien ihr Pflichtspieldebüt. Am Dienstag treten die Amerikaner zur zweiten Qualifikationsbegegnung in Guatemala an.

Olivier Occean vom Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth traf zum kanadischen 1:0 (0:0) in Havanna gegen Kuba. Der 31-Jährige erzielte per Kopf das Siegtor in der 54. Minute. «Ein Tor, eine Chance. Das ist fantastisch», sagte Occean. Kanadas beendete die Partie mit zehn Mann, nachdem Schlussmann Lars Hirschfeld wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte sah.

Die jeweils zwei bestplatzierten Teams der drei Gruppen in der CONCACAF-Runde qualifizieren sich für die Endrunde. Von dann noch sechs Mannschaften qualifizieren sich drei automatisch für die WM in Brasilien.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Englischer Schiedsrichter geht nach Saudi-Arabien

London (dpa) Schiedsrichter Mark Clattenburg beendet seine Karriere in der englischen Premier League und im europäischen Fußball, um einen Job in Saudi-Arabien zu übernehmen.mehr...

Internationaler Fußball

«Barça» nur 0:0 - Real durch Sieg elf Punkte vorn

Barcelona (dpa) Mit einem torlosen Remis gegen den Lokalrivalen Espanyol hat der FC Barcelona seine Generalprobe für das Halbfinale der Fußball-Champions League gegen Manchester United verpatzt.mehr...

Internationaler Fußball

AS Rom verliert erst Totti, dann den Titel

Rom (dpa) Schlimmer hätte es für den AS Rom kaum kommen können: Erst verlor der Vize-Meister seinen Kapitän Francesco Totti mit einem Kreuzbandriss, dann verspielte er mit dem 1:1 gegen den Abstiegskandidaten Livorno seine Titelchance.mehr...

Internationaler Fußball

Drei Bundesliga-Profis in Polens EM-Team

Warschau (dpa) Die polnische Fußball-Nationalmannschaft hat die heiße Phase der EM-Vorbereitung eingeläutet. Nationaltrainer Leo Beenhakker berief in Warschau drei Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für das Turnier in Österreich und der Schweiz.mehr...

Internationaler Fußball

Coach Capello: Rooney kann England-Kapitän werden

Sunderland (dpa) Wayne Rooney hat laut Nationaltrainer Fabio Capello das Zeug zum Spielführer der englischen Fußball-Auswahl. «Er ist der talentierteste englische junge Spieler», sagte Capello über den Angreifer von Manchester United.mehr...

Internationaler Fußball

Lob für Lehmann in England - Kritik von Matthäus

London/Hamburg (dpa) Sonst gescholten, diesmal gelobt: Auch wenn Jens Lehmann ausgerechnet bei seiner Rückkehr ins Tor die Hoffnungen auf den englischen Meistertitel mit dem FC Arsenal begraben musste, durfte er sich wenigstens über ungewohntes Lob der englischen Presse freuen.mehr...