Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Koblenz bleibt ungeschlagen - 0:0 gegen Wehen

Koblenz (dpa) Die TuS Koblenz bleibt in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga weiter ohne Gegentor und ungeschlagen. Allerdings kamen die Rheinländer vor 8000 Zuschauern auch nicht über ein 0:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden hinaus.

Koblenz bleibt ungeschlagen - 0:0 gegen Wehen

Der Koblenzer Matthew Taylor (M) nutzt die Lücke in Wehens Abwehr zum Schuss.

Beide Teams bleiben damit vorerst im Tabellenkeller. Koblenz hat nach dem Abzug von drei Zählern wegen Verfehlungen in der Vorsaison zwei Punkte auf dem Konto. Ebenso viele Zähler hat Wehen Wiesbaden, dass bislang insgesamt zwei Unentschieden erzielte und eine Niederlage kassierte.

Beide Teams ließen bei sommerlichen Temperaturen die letzte Zielstrebigkeit vermissen. Erst nach der Pause kam etwas Leben in die Partie. Bis dahin hatten sich Koblenz und Wehen Wiesbanden lediglich je eine Torchance erspielen können. Koblenz besaß leichte Feldvorteile, doch beim Spiel in die Spitze fehlte die Passgenauigkeit. Wehen Wiesbaden konnte sich auf eine sichere Deckung stützen, nach vorn aber wenig Akzente setzen. Nach 52 Minuten war es Bakary Diakité, der zum zweiten Mal an TuS-Schlussmann David Yelldell scheiterte. Auf der Gegenseite vereitelte Wiesbadens Torhüter Alexander Walke bei einem Freistoß von Ardijan Djokaj (61.) einen Rückstand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

Alle Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Frankfurt/Main (dpa) Alle 36 Fußballvereine der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das teilte die Deutsche Fußball Liga(DFL) in Frankfurt/Main mit.mehr...

2. Liga

Pereira will bei 1860 München mehr Qualität sehen

München (dpa) Das Ergebnis stimmte, aber der neue "Löwen"-Coach erwartet mehr vom Fußball. Beim Sieg gegen Fürth sieht Vítor Pereira zu viel "Hin und Her". Zur Verbesserung soll die Einkaufstour des Investors beitragen.mehr...

2. Liga

Aue mit 0:1-Niederlage in Aachen

Aachen (dpa) Nach fünf Jahren 2. Bundesliga ist der Abstieg für Erzgebirge Aue kaum zu vermeiden. Die Sachsen verloren bei Alemannia Aachen durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0) und haben bei fünf ausstehenden Spielen bereits acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.mehr...

2. Liga

Jena erkämpft gegen Spitzenreiter Gladbach ein 2:2

Jena (dpa) Der FC Carl Zeiss Jena ist in der 2. Fußball-Bundesliga an einer faustdicken Überraschung knapp vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohten Thüringer trennten sich vom Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 2:2 (2:0).mehr...