Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Koblenz mit gelungenem Saisonstart gegen RWO

Koblenz (dpa) Zwei Fernschüsse und ein Abstaubertor bescherten der TuS Koblenz gegen Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen einen gelungenen 3:0 (2:0)-Start in die Saison der 2. Fußball-Bundesliga.

Koblenz mit gelungenem Saisonstart gegen RWO

Koblenz-Neuzugang Matthew Taylor (USA) jubelt nach seinem Treffer zum 2:0.

Vor 9000 Zuschauern sorgten Rüdiger Ziehl (9. Minute), der aus fast 30 Metern in den Winkel traf, Neuzugang Matthew Taylor (26.) und Njazi Kuqi (83.) für die Treffer. Die Koblenzer glichen damit schon nach dem ersten Spiel den Abzug von drei Punkten wegen Versäumnissen im Lizenzierungsverfahren aus der Vorsaison aus. Der Neuling aus Oberhausen war stets bemüht, doch zahlte RWO bei der Zweitliga- Premiere noch Lehrgeld.

Koblenz gewann durch den frühen Treffer von Ziehl an Sicherheit. Die TuS präsentierte sich zweikampfstark und ließ Oberhausen kaum zur Entfaltung kommen. Die Rot-Weißen steckten auch nach dem Treffer des US-Stürmers Taylor nicht auf. Der aus Augsburg geholte Felix Luz war ständiger Unruheherd, dennoch fehlte es an Durchsetzungsvermögen. Die beste Chance war ein Freistoß von David Kaya, den TuS-Schlussmann David Yelldell noch um den Pfosten drehte. Koblenz hatte gute Chancen zur Resultatsverbesserung, doch nur Kuqi war auf Vorarbeit von Du-Ri Cha noch erfolgreich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

Alle Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Frankfurt/Main (dpa) Alle 36 Fußballvereine der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das teilte die Deutsche Fußball Liga(DFL) in Frankfurt/Main mit.mehr...

2. Liga

Pereira will bei 1860 München mehr Qualität sehen

München (dpa) Das Ergebnis stimmte, aber der neue "Löwen"-Coach erwartet mehr vom Fußball. Beim Sieg gegen Fürth sieht Vítor Pereira zu viel "Hin und Her". Zur Verbesserung soll die Einkaufstour des Investors beitragen.mehr...

2. Liga

Aue mit 0:1-Niederlage in Aachen

Aachen (dpa) Nach fünf Jahren 2. Bundesliga ist der Abstieg für Erzgebirge Aue kaum zu vermeiden. Die Sachsen verloren bei Alemannia Aachen durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0) und haben bei fünf ausstehenden Spielen bereits acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.mehr...

2. Liga

Jena erkämpft gegen Spitzenreiter Gladbach ein 2:2

Jena (dpa) Der FC Carl Zeiss Jena ist in der 2. Fußball-Bundesliga an einer faustdicken Überraschung knapp vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohten Thüringer trennten sich vom Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 2:2 (2:0).mehr...