Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

König Fußball und royales Paar gewannen die Herzen

Berlin. Emotionale Trauung und sportive Spannung: Am Samstag wurden im TV alle Gefühle bedient.

König Fußball und royales Paar gewannen die Herzen

Die Trauung von Harry und Meghan war auch im Fernsehen ein Erfolg. Foto: Ben Birchall/PA Wire

Ein 3:1-Überraschungssieg für Frankfurt und ein klarer Quotensieg im Fernsehen: Das DFB-Pokalfinale am Samstagabend zwischen der Eintracht und dem FC Bayern München im Berliner Olympiastadion brachte dem Ersten 10,00 Millionen Zuschauer. Das entsprach einem Marktanteil von satten 36,0 Prozent.

Tagsüber gewannen Prinz Harry und Meghan Markle die Herzen der Zuschauer. Das ZDF übertrug die Hochzeitszeremonie ab 11.00 Uhr live. Während der etwa vierstündigen Übertragung aus Windsor sahen durchschnittlich 5,98 Millionen Menschen zu, was 43,8 Prozent aller Zuschauer und Zuschauerinnen zu dieser Tageszeit entsprach. Eine Stunde später schalteten 2,95 Millionen (19,1 Prozent) RTL ein und sahen sich das royale Spektakel an.

Für die kompakten Hochzeits-Zusammenfassung „Leute heute spezial“ von etwa einer Dreiviertelstunde im ZDF entschieden sich ab 19.25 Uhr 3,98 Millionen (18,4 Prozent). RTL brachte zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr noch die Dokumentation „Wie im Märchen - Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten“, die 2,38 Millionen sahen (9,2 Prozent).

Immerhin 4,32 Millionen Zuschauer entschieden sich für den Samstagskrimi „Ein starkes Team: Nathalie“ im Zweiten. Das brachte dem ZDF eine Quote von 15,3 Prozent. Sat.1 zeigte den rührenden Animationsfilm „Findet Nemo“, den im Schnitt 850.000 Menschen sahen (3,0 Prozent). Auf ProSieben lief der US-Fantasyfilm „Thor“ mit 960.000 Zuschauern (3,4 Prozent). Der US-Thriller „Das Netz“ auf RTL II interessierte 520.000 Zuschauer (1,9 Prozent).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Neue Hauptrolle für Patricia Aulitzky im ZDF-Herzkino

Mainz. Die ZSF-Zuschauer kennen sie bereits als Hebamme Lena Lorenz. Nun schlüpft die Schauspielerin in eine neue Figur, Nicole. Diese macht Urlaub in Spanien, doch statt faul in der Sonne zu liegen, will Nicole mithelfen, den Jacobsweg zu sanieren.mehr...

Tipp des Tages

Als Paul über das Meer kam

Berlin. Wie kommt ein Migrant von Afrika nach Deutschland? Der Film „Als Paul übers Meer kam“ begleitet einen Kameruner auf seinem gefährlichen Weg - und er zeigt die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft.mehr...

Fernsehen

WM macht ZDF zum Quotensieger

Berlin. Auch wenn am Samstag kein richtiges Top-Spiel lief und das erste Deutschland-Spiel erst am Sonntag anstand: Gegen die Fußball-WM konnte im TV-Programm nichts wirklich punkten.mehr...

Tipp des Tages

Russlands Geheimnisse

Berlin. Russland als Gastgeber der Fußball-WM steht im Mittelpunkt des Interesses. Auch das ZDF hat seine Reporter losgeschickt, und die finden Unerwartetes, Widersprüchliches im größten Land der Erde.mehr...