Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Körner Platz blühte auf

Stadtteilfest

Spiel, Spaß und Leckereien: Am Samstag war auf dem Körner Platz wieder eine ganze Menge los. Zum vierten Mal organisierte der Körner Kunst- und Kulturverein (KKK) das Fest „Körne blüht auf“.

KÖRNE

von Von Jenny Heß

, 05.06.2012
Körner Platz blühte auf

Eindrücke von Körne blüht auf.

Und auch in diesem Jahr war das Fest sehr gut besucht. Das über den Tag verteilte umfangreiche Bühnenprogramm mit Tanz und Gesang sorgte bei den Gästen für Begeisterung und viel Applaus. „Wir rechnen bis zum Ende des Tages mit 800 bis 1000 Besuchern und sind mit der Resonanz schon jetzt sehr zufrieden“, freute sich Helmut Feldmann, der Vorsitzende des Kunst- und Kulturvereins.  

 Nach der Eröffnung durch Bürgermeisterin Birgit Jörder begrüßte die Kita Berliner Straße die Gäste mit einem kleinen Ständchen. Auch die Schüler der Uhland- und der Libori-Grundschule sorgten unter anderem mit einer Zauberaufführung für gute Unterhaltung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Beste Laune bei Körne blüht auf

Körne blüht auf - beim Stadtteilfest vergnügten sich Jung und Alt.
02.06.2012
/
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von Körne blüht auf.© Foto: Oliver Schaper

Fernab von der Bühne gab es, insbesondere für die kleinen Besucher, jedoch auch einiges zu erleben. Vom Kinderschminken über eine Gokart-Bahn bis hin zu Tieren aus Luftballons gab es viel zu entdecken. Auch viele Firmen, Vereine und gemeinnützige Gruppen aus Körne beteiligten sich an dem Fest. „Von Kindergärten bis hin zu Altenheimen sind alle dabei“ freute sich Feldmann. Auch das 10-jährige Bestehen des KKK wurde im Rahmen von„Körne blüht auf“ gefeiert.

 Eine ganz besondere Attraktion hatten sich die Veranstalter für dieses Jahr dann noch überlegt: Eine von der Firma Klotz Hydraulik zur Verfügung gestellte Wand konnten vier Jugendliche aus dem Jugendtreff am Winkelriedweg mit Graffiti nach ihren eigenen Ideen gestalten. Im Rahmen eines Workshops in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt konnten die 11-jährigen Jungen ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen und farbenfrohe Formen und Muster an die Wand sprühen.  

 Mit Atemschutzmaske und Sprühflaschen ausgerüstet machten sie sich ans Werk. Drei Tage lang wurden sie dafür von Friedrich Lohmeier in die Kunst des Graffiti-Sprayens eingeführt. „Wir haben das Motto ‚Körne blüht auf‘ übernommen und bringen deshalb eine stilisierte Landschaft an die Wand“, so Lohmeier. So ziert nun ein buntes Bild mit einer Sonne, Blumen und einer grünen Landschaft den Körner Platz und kann in Zukunft bei jedem weiteren Fest von den Besuchern bestaunt werden

Schlagworte: