Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kohlschreiber in München gegen Karlovic - Zverev mit Freilos

München. Turnier-Rekordsieger Philipp Kohlschreiber hat bei den BMW Open im München einen machbaren Auftaktgegner erwischt.

Kohlschreiber in München gegen Karlovic - Zverev mit Freilos

Hat zum Turnierstart in München eine machbache Aufgabe erwischt: Philipp Kohlschreiber. Foto: Alberto Saiz

Der Augsburger Tennisprofi bekommt es in der ersten Runde des Sandplatz-Events mit dem 39 Jahre alten kroatischen Aufschlagspezialisten Ivo Karlovic zu tun, wie die Auslosung des Hauptfeldes ergab. Im Achtelfinale des ATP-Turniers könnte Kohlschreiber, der am Aumeisterweg schon dreimal gewonnen hat, in einem deutschen Duell auf den Hamburger Mischa Zverev treffen.

Dessen Bruder Alexander Zverev hat als Weltranglistendritter und topgesetzter Spieler in der ersten Runde des am Montag beginnenden Turniers ebenso ein Freilos wie Roberto Bautista Agut als Spanien, der Argentinier Diego Schwartzman und Chung Hyeon aus Südkorea, der als Halbfinalist der Australian Open 2018 für Furore gesorgt hatte.

Neben den Zverev-Brüdern und Kohlschreiber, der das Turnier in den Jahren 2007, 2012 und 2016 gewinnen konnte, haben sechs weitere deutsche Spieler ihren Platz im Hauptfeld sicher: Jan-Lennard Struff, Routinier Florian Mayer in seinem letzten Profijahr, Maximilian Marterer, die zwei Wildcard-Starter Yannick Hanfmann und Matthias Bachinger sowie Yannick Maden mit einem Sonderstartrecht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tennis

Nadal wieder die Nummer 1 - Zverev-Siegesserie gestoppt

Rom. Diesmal wollte es Alexander Zverev aber wissen - und wieder hat es nicht geklappt. Nach 13 Siegen in Serie fand der junge deutsche Tennisprofi in Rafael Nadal seinen Meister. Nach einem furiosen zweiten Satz brachte ihn eine Regenpause aus dem Rhythmus.mehr...

Tennis

Hobgarski verpasst zweite Runde

Nürnberg. Katharina Hobgarski aus Neunkirchen hat den Einzug in die zweite Runde des Nürnberger Tennisturniers verpasst. Die Nummer 310 der Welt unterlag der Spanierin Lara Arruabarrena mit 6:7 (6:8) und 1:6.mehr...

Tennis

Ukrainerin Switolina gewinnt erneut Tennis-Turnier in Rom

Rom. Jelina Switolina hat ihren Titel beim Tennis-Turnier in Rom verteidigt und dabei wie im Vorjahr die Weltranglisten-Erste Simona Halep bezwungen. Die 23 Jahre alte Ukrainerin setzte sich im Finale überzeugend mit 6:0, 6:4 gegen die Nummer 1 aus Rumänien durch.mehr...

Tennis

Titelverteidiger Zverev wieder im Finale von Rom

Rom. Titelverteidiger Alexander Zverev steht wie im Vorjahr beim Masters-Turnier von Rom im Endspiel. Der 21 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg gewann am Samstag gegen den Kroaten Marin Cilic 7:6 (15:13), 7:5 und trifft nun am Sonntag auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal.mehr...