Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Komische Oper in Berlin: Musikchef Nánási geht 2017

Berlin (dpa) Die Komische Oper Berlin muss sich einen neuen Generalmusikdirektor suchen. Henrik Nánási werde seinen Vertrag über die Spielzeit 2016/17 hinaus nicht verlängern, teilte das Opernhaus am Montag mit. 

Komische Oper in Berlin: Musikchef Nánási geht 2017

Der Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin: Henrik Nánási. Foto: Thalia Engel

Der 1975 geborene Nánási wolle sich verstärkt auf seine internationalen Engagements konzentrieren, hieß es zur Begründung. Der aus Ungarn stammende Dirigent hatte zusammen mit Intendant Barrie Kosky 2012 an der Komischen Oper begonnen. In den kommenden Spielzeiten dirigiert er unter anderem auch an den Opernhäusern in Chicago und an der Opéra National de Paris. Nánási wolle aber weiter an der Komischen Oper präsent sein. Es gebe bereits Gespräche über Projekte nach 2017, erklärte Kosky.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Ainars Rubikis neuer Generalmusikdirektor

Berlin (dpa) Neuer Musikchef an Berlins Komischer Oper: Mit Ainars Rubikis tritt ein Dirigent der jungen Generation für zunächst drei Jahre an. Der Lette will aber schon länger bleiben.mehr...

Bühne

Opera Europa: Musiktheater als Streaming

Stuttgart (dpa) Online-Streaming von Opern-Aufführungen im Internet trifft nach Angaben der Organisation Opera Europa auf außerordentliches Interesse. «Das ist eine wahre Erfolgsgeschichte», sagte Eva Kleinitz, Stuttgarts Operndirektorin, am Freitag.mehr...

Bühne

«Heute Nacht oder nie»: Komische Oper reist in die 1920er

Berlin (dpa) Noch immer jagen Künstler den wilden 1920ern nach. Auch die Komische Oper Berlin reist mit einer neuen Revue in die Vergangenheit. Manche sehen Parallelen zur heutigen Zeit. Stichwort «Vergnügungssucht».mehr...