Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Komparsen für Frank-Goosen-Verfilmung gesucht

Casting in Bochum

Großes Kino im Ruhrgebiet: Für die Frank-Goosen-Verfilmung von "So viel Zeit" mit den Schauspielstars Jan Josef Liefers, Jürgen Vogel, Armin Rohde und Richy Müller werden noch 800 Komparsen gesucht. Das Casting findet in Bochum statt. Wo und wann, verraten wir hier.

Bochum

, 06.02.2017
Komparsen für Frank-Goosen-Verfilmung gesucht

Eine riesige Schlange hatte sich vergangenes Jahr beim Casting in Dortmund für einen Film von Regisseur Adolf Winkelmann gebildet.

Die verantwortliche Agentur Eick sucht 800 Frauen und Männer zwischen 7 und 80 Jahren aus dem Revier. Die Auserwählten werden an zwei bis drei Drehtagen im März Auftritte als Rocker, Groupies, Roadies, Securityleute und Konzertbesucher haben – an der Seite von Jan Josef Liefers, Jürgen Vogel, Armin Rohde und Richy Müller. 

Das offene, kostenlose Casting findet am Samstag (11.2.) von 13 bis 16 Uhr im Kino "Metropolis", Kurt-Schumacher-Platz 13, in Bochum (am Haupteingang des Bochumer Hauptbahnhofes) statt.

Aktuelle Fotos und Datenbögen

"Eingeladen sind grundsätzlich alle Menschen, die in einer Geschichte mitspielen möchten, die von ihrer Heimat erzählt. Wir suchen Männer und Frauen, die Ende der 80er-Jahre die Besucher eines Rockkonzerts spielen werden. Also sind längere Haare bei den Männern super – bitte ab sofort wachsen lassen. Wer hat, kann gerne schon im 80er-Outfit zum Casting erscheinen. Aber auch alle 'Normalos' sind herzlich willkommen", betont Gregor Weber von der verantwortlichen Agentur Eick. 

Sowohl Komparsen- als auch Sprechrollen-Parts werden vergeben. Alle Casting-Teilnehmer haben im Anschluss die Chance, auch bei weiteren Projekten eingesetzt zu werden. Eine Voranmeldung ist nicht nötig – es werden aktuelle Fotos geschossen und Datenbögen ausgefüllt. Die Favoriten werden dann informiert. 

In dem Kinofilm nach dem Roman von Frank Goosen geht es um die tragisch-komische Geschichte von fünf Freunden aus dem Ruhrgebiet, die in den 80er-Jahren mit ihrer Rockband kurz vor dem Durchbruch stehen. Dann folgt aber der große Streit, die Band löst sich auf. Als einer der Bandmitleider aber erfährt, dass er unheilbar krank ist, will er die Gruppe wieder vereinen, den Streit beilegen und noch mal die Bühne rocken – ohne etwas von seiner schweren Krankheit zu erzählen.