Kompromisssignale in letzter Jamaika-Sondierungswoche

,

Berlin

, 13.11.2017, 06:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es beginnt die voraussichtlich letzte Jamaika-Sondierungswoche und die Koalitionsunterhändler senden Kompromisssignale. Die Arbeitsgruppe „Innen, Sicherheit, Rechtsstaat“ einigte sich darauf, das Gemeinsame Terrorabwehrzentrum von Bund und Ländern zu reformieren. Und in der CDU-Delegation zeigt man sich bereit, beim Familiennachzug von Flüchtlingen auf die Grünen zuzugehen. CDU, CSU, FDP und Grünen wollen ihre Sondierungen am Donnerstag abschließen.

Schlagworte: